Deutschland & Österreich

ANA - Deutschland & Österreich

Inspiration of JAPAN

 
Liste der Pressemitteilungen
Pressemitteilung

BEAUJOLAIS PRIMEUR IN PINK FÜR DEN FERNEN OSTEN

Die japanische Fluggesellschaft ANA sorgt dafür, dass der „erste Wein des Jahres“ auf dem Luftweg schnellstmöglich in die Gläser nach Japan kommt

Frankfurt/Tokio (07. November 2007)

Le Beaujolais Noveau est arrivé: Diesem Satz fiebern vor allem japanische Weinliebhaber jedes Jahr im November entgegen. Mit über elf Millionen bestellten Flaschen im vergangenen Jahr sind die Japaner weltweit der größte Importeur für Beaujolais-Weine. Eigens für den Geschmack der Konsumenten aus dem Land der aufgehenden Sonne wird es 2007, neben der traditionellen dunkelroten Flasche, sogar auch eine neu designte Flasche in pink geben.

Am dritten Donnerstag im November kommt der Beaujolais seit über 50 Jahren in die Läden. Der junge Rotwein stammt aus dem Anbaugebiet Beaujolais. Das Beaujolais liegt in der Mitte Frankreichs zwischen Dijon und Lyon, südlich von Burgund. Beim letzten Glockenschlag stürmen die Weinliebhaber Frankreichs ab Mitternacht die Bistros, um die ersten Gläser des Beaujolais Primeur zu probieren.

Damit auch die japanischen Kunden schnellstmöglich in den Genuss des populären ersten Beaujolais kommen, transportiert die ANA, die japanische Fluggesellschaft in der Star Alliance, den edlen Tropfen auf dem schnellsten Wege ins Land der aufgehenden Sonne – auch über Frankfurt. Der japanische Carrier wird in diesem Jahr etwa 180 Tonnen des edlen Erstlings an Bord haben: Ein Teil der Fracht wird auf den täglichen Linienflügen unter der Flugnummer NH210 von Frankfurt nach Tokio im Frachtraum eines Jumbo-Jets mitgeschickt. Weitere 50 Tonnen bekommen sogar einen eigenen Flug: Sie werden mit einer Boeing 747-400 nach Japan eingeflogen, die an diesem Tag keine Passagiere befördert, sondern nur die begehrten Weinflaschen.

In Japan fiebern die Fans des Beaujolais Primeur in diesem Jahr dem 15. November ganz besonders entgegen: Erstmals erscheint eine Version der traditionell dunkelroten Flasche in pinkem Pop-Art-Design, das eigens für die japanischen Weinliebhaber entwickelt wurde. Der Großteil der Flaschen, insgesamt ungefähr 50 Millionen, bleibt jedoch weiterhin klassisch rot – was die neue, etwa 400.000 Flaschen umfassende Pink-Edition umso begehrter macht.

ANA ist die japanische Fluggesellschaft und einer der drei größten Carrier im weltum¬spannenden Netz der Star Alliance. Die Airline wurde vor kurzem vom weltweit führenden Monatsmagazin der Airlinebranche, Air Transport World, zur „Fluggesellschaft des Jahres 2007“ gekürt. In Europa verbindet ANA täglich die Städte Frankfurt, Paris und London im Direktflug mit Tokio und von dort aus mit zahlreichen weiteren Zielen innerhalb von Japan und ganz Asien. Darüber hinaus bietet ANA Codeshare-Flüge von Frankfurt und München mit der Lufthansa nach Tokio und Osaka an. Für alle ANA-Flüge sind in Zusammenarbeit mit Lufthansa ab allen Flughäfen in Deutschland und von vielen Airports in Europa Zubringerflüge buchbar. An Bord verfügt ANA über ein mehrfach ausgezeichnetes Vier-Klassen-Konzept: So bietet die Airline zum Beispiel in ihrer Business-Class „New Style, CLUB ANA“ einen Komfort-Liegesitz mit einer Sitzplatzbreite von 65 und einem Sitzabstand von 165 Zentimetern. ANA ist derzeit die einzige Fluggesellschaft, die auf der Strecke Frankfurt–Tokio neben einer First-, einer Business- und einer Economy-Class auch eine komfortable Premium Economy Class anbietet. Auf allen Flügen der ANA können Teilnehmer eines der Vielfliegerprogramme der Star Alliance (in Deutschland und der Schweiz: Miles & More) volle Status- und Prämienmeilen sammeln.

 
 
Pressekontakt:

XSP Text und Kommunikation
Matthias Burkard
Telefon: 089 - 33 03 74 89 -10
burkard@xsp-pr.com

ANA
Andreas Kretzschmar
Telefon: 069 - 29 976 - 0
www.anaskyweb.com