Deutschland & Österreich

ANA - Deutschland & Österreich

Inspiration of JAPAN

 
Liste der Pressemitteilungen
Pressemitteilung

ANA ERWEITERT TARIFFLEXIBILITÄT IN ÖSTERREICH

Kunden können ab sofort die meisten Tarife mit den Tarifen des Star Alliance Partners Austrian Airlines kombinieren und erhalten dadurch mehr Flexibilität
Frankfurt/Tokio (25. November 2008)

Kunden der ANA, der japanischen Fluggesellschaft in der Star Alliance, können ihre ANA-Flüge ab sofort mit Austrian Airlines kombinieren. Das gilt für eine große Zahl von Buchungsklassen* auf allen Strecken mit ANA und Austrian zwischen Österreich und Japan, einschließlich der Austrian-Nonstopflüge ab/bis Wien. Die Kombinationsmöglichkeiten aus zwei breit gefächerten Flugplänen und zwei individuellen Tarifangeboten ermöglichen ANA- wie Austrian-Kunden damit eine besondere zusätzliche Flexibilität.

  So ist es beispielsweise ab sofort möglich, mit ANA über Frankfurt nach Tokio zu fliegen und mit Austrian Airlines zurück. Ebenso lässt sich die Economy Class des Hinflugs bei beiden Airlines mit einem besonders entspannten Business-Class-Rückflug kombinieren – nach einem herausfordernden Geschäftstermin oder einem aktiven Städteurlaub. Auch Austrian-Zubringer ab allen österreichischen Flughäfen zur ANA-Langstrecke ab/bis Frankfurt am Main, London Heathrow oder Paris Charles de Gaulle sind kein Problem.'

Dabei ist es völlig unerheblich, ob der kombinierte Gesamtflug als ANA- oder als Austrian-Ticket ausgestellt wird. Auch die Buchung erfolgt auf denkbar einfache Weise: Alle Tarife sind in den gängigen Buchungssystemen (GDS) der Reisebüros geladen und lassen sich dort auf einfach zusammenfügen.

„Wir freuen uns sehr über die neuen Kombinationsmöglichkeiten für unsere Kunden“, sagt Michael M. Schmidtke, Sales & Marketing Manager für Deutschland, Österreich und Osteuropa der ANA. „Dieses Plus an Flexibilität ermöglicht es ihnen, das Angebot noch besser für ihre individuellen Bedürfnisse zu nutzen. Dabei sind Buchung und Abwicklung für alle Seiten denkbar einfach. Mit Angeboten wie diesen zeigt sich, wie flexibel ANA gebucht und verkauft werden kann.“

* Kombinierbare Buchungsklassen der ANA: H, K, S, M, B, D, J, Z. Frei kombinierbar mit den Austrian-Buchungsklassen H, M, B, Y, D, C.

ANA ist die japanische Fluggesellschaft und einer der drei größten Carrier im weltum­spannenden Netz der Star Alliance. Die Fluggesellschaft ist weltweit Erstkunde bei Boeing für die neue Flugzeuggeneration B787 „Dreamliner“. In Europa verbindet ANA täglich die Städte Frankfurt, Paris und London im Direktflug mit Tokio und von dort aus mit zahlreichen weiteren Zielen innerhalb von Japan und ganz Asien. Darüber hinaus bietet ANA Codeshare-Flüge von Frankfurt und München mit der Lufthansa nach Tokio, Osaka und Nagoya an. Für alle ANA-Flüge sind in Zusammenarbeit mit Lufthansa ab allen Flughäfen in Deutschland und von vielen Airports in Europa Zubringerflüge buchbar. An Bord verfügt ANA über ein mehrfach ausgezeichnetes Vier-Klassen-Konzept: So bietet die Airline zum Beispiel in ihrer Business-Class „New Style, CLUB ANA“ einen Komfort-Liegesitz mit einer Sitzplatzbreite von 65 und einem Sitzabstand von 165 Zentimetern. ANA bietet auf der Strecke Frankfurt–Tokio neben einer First-, einer Business- und einer Economy-Class auch eine komfortable Premium Economy Class an. Auf allen Flügen der ANA können Teilnehmer eines der Vielfliegerprogramme der Star Alliance (in Deutschland, Schweiz und Österreich: Miles & More) volle Status- und Prämienmeilen sammeln.

 
 
Pressekontakt:

BZ.COMM GmbH
Matthias Burkard
Telefon: 089 - 33 03 74 89 -10
burkard@bz-comm.de

ANA Deutschland
Masataka Mori, Michael M. Schmidtke
Telefon: 069 - 29 976 - 0
www.anaskyweb.com