• Kultur
  • Gunma

Megane-bashi-Brücke (Usuis dritte Brücke)

"Tastes of JAPAN by ANA" ist ein Projekt, das zur regionalen Revitalisierung beiträgt, indem es den vielfältigen Charme Japans zusammen mit der Region verbreitet.

Japans größte Backsteinbogenbrücke am Usui-Pass, Präfektur Gunma

Die Brücke ist eine von Japans Eisenbahnbrücken aus Backstein und wurde 1892 fertiggestellt. Ihr Erscheinungsbild ist besonders majestätisch und elegant. Die japanische Regierung ernannte die Brücke zu einem wichtigen Kulturgut. Nach dem Stilllegen der Eisenbahnstrecke im Jahr 1963 wurden die verlassenen Gleise zu einem Fußweg umgewandelt, auf dem die Menschen nun spazieren können. Die Einheimischen nennen die Brücke Megane-bashi (Brillenbrücke) wegen ihrer Form.

Abt-no-Michi

Die Eisenbahnstrecke wurde 1963 aufgrund der Eröffnung einer neuen Linie stillgelegt. Die verlassene, 6 Kilometer lange Bahnstrecke wurde anschließend zu einem Fußweg, der den Namen Abt-no-Michi (Abt-Promenade) erhielt, da die Eisenbahn damals nach dem Abt-System erbaut wurde.

Atemberaubender Anblick je nach Jahreszeit

Megane-bashi ist eine majestätische und schwer aussehende Brücke, die 91 Meter lang und 31 Meter hoch ist. Die Brücke bietet einen atemberaubend schönen Anblick inmitten von saftigem Grün der Blätter im Sommer, den farbenfrohen Blättern im Herbst und der verschneiten Landschaft im Winter.

Standort

Name Megane-bashi-Brücke (Usuis dritte Brücke)
Website (Auf Englisch) https://www.visitgunma.jp/en/sightseeing/detail.php?sightseeing_id=47
Adresse Sakamoto, Matsuida-machi, Annaka-shi, Gunma
Anfahrt 15 Minuten mit dem Bus vom Bahnhof Yokokawa auf der JR-Linie Shin'etsu
Anfragen Tel: 027-382-1111 (Abteilung Handel und Industrie der Stadt Annaka)

Relevante Themen

Empfohlene Reisen