• Aktivität
  • Ibaraki

Kairakuen-Garten

"Tastes of JAPAN by ANA" ist ein Projekt, das zur regionalen Revitalisierung beiträgt, indem es den vielfältigen Charme Japans zusammen mit der Region verbreitet.

Ein schöner Pflaumenhain in Mito, Ibaraki, der als einer der drei schönsten Gärten Japans gilt

Der Kairakuen-Garten wurde 1842 von Nariaki Tokugawa, dem neunten Fürsten der Domäne Mito, errichtet. Der japanische Garten ist berühmt für seine malerischen Pflaumenbäume und bietet für jede Jahreszeit wunderschöne Blüten sowie einen atemberaubenden Blick auf den Senba-See vom Pflaumenhain aus. Kodokan, ein malerisches Gebäude im japanischen Stil, war eine wegweisende Schule der Domäne Mito, die eine breite Palette von Fachgebieten lehrte – vergleichbar mit einer modernen Universität.

Kobuntei, ein Gebäude nach traditioneller Architektur, die den Geist der japanischen Gastfreundschaft widerspiegelt

Kobuntei liegt im Garten und wurde von Nariaki Tokugawa als Erholungsstätte gebaut. Die traditionelle Architektur besteht aus dem Haupthaus von Kobuntei, einem dreistöckigen Holzgebäude mit umlaufender Veranda und dem einstöckigen inneren Palast. Nariaki selbst hat den Standort und das architektonische Design festgelegt, und das Gebäude zeigt Einfallsreichtum und stilvollen Geschmack in unterschiedlichen Bereichen. Hier lud Nariaki zahlreiche Künstler, Aufbewahrungen und Menschen aus der Gegend ein und hielt Veranstaltungen wie Gedichte und die Versammlung der Ältesten ab. Von der dritten Etage aus haben Besucher einen fantastischen Blick auf den Senba-See, den Tazunaki-Pflaumenhain und das Feld saisonaler Blumen.

Die Welten von Yin und Yang spüren

Kairakuen ist so konzipiert, dass Besucher die Welten von Yin und Yang genießen können. Nachdem Sie das Haupttor und die erste Holztür passiert haben, spazieren Sie in der ruhigen Welt des Yin durch den Moso-Bambuswald, riesige Zedern und Kumazasa-Bambusblätter. Gehen Sie etwas weiter, und wenn Sie Kobuntei erreichen, öffnet sich die Landschaft, um Sie in der Welt des Yang zu empfangen. Diese Harmonie der Welten von Yin und Yang ist ein wichtiger Teil des Besuchs in Kairakuen.

Mito-Pflaumenfest

Das Mito-Pflaumenfest feiert den Frühlingsbeginn von Mitte Februar bis März, wenn die 3.000 Pflaumenbäume mit rund 100 verschiedenen Sorten blühen. Bei dieser Vielfalt blühen die Pflaumen zu unterschiedlichen Zeiten von der frühen, mittleren bis zur späten Blüte, sodass Besucher die Pflaumenblüten über einen längeren Zeitraum bestaunen können. Während des Festivals finden auch viele kulturelle Veranstaltungen statt, wenn die Pflaumenblüten in voller Blüte stehen, darunter Teezeremonien im Freien, Kimono-Verleihstände, Verkostungen von Mito-Spezialitäten wie Pflaumenwein und Natto-Bohnen sowie eine nächtliche Pflaumentee-Party, während der der Garten von kunstvoll arrangierten Kerzen und Leuchtkörpern wunderschön beleuchtet wird.

Standort

Name Kairakuen-Garten
Website (Auf Englisch) https://ibarakiguide.jp/park/foreign_language/en/
Adresse 1-3-3 Tokiwa-cho, Mito-shi, Ibaraki
Anfahrt ca. 3 Gehminuten vom JR-Bahnhof Kairakuen der JR-Linie Joban
ca. 20 Minuten Busfahrt vom Bahnhof Mito der JR-Linie Joban nach Kairakuen
ca. 20 Autominuten von der Anschlussstelle Mito auf der Joban-Autobahn
ca. 20 Autominuten von der Anschlussstelle Ibaraki-machi-Higashi auf der Kita-Kanto-Autobahn
ca. 20 Autominuten von der Anschlussstelle Mito-Minami IC auf der Kita-Kanto-Autobahn
Öffnungszeiten Kairakuen-Hauptgarten:
20. Februar bis 30. September: 6.00 bis 19.00 Uhr
1. Oktober bis 19. Februar: 7.00 bis 18.00 Uhr
Alle Bereiche außer Kairakuen-Hauptgarten:
0.00 bis 24.00 Uhr
Weitere Informationen finden Sie auf der Website.
Geschlossen Ganzjährig geöffnet
Anfragen Tel: 029-244-5454

Relevante Themen

Empfohlene Reisen