• Kultur
  • Kanagawa

Tsurugaoka Hachimangu

Ein wichtiges historisches Denkmal in Kamakura

Der Tsurugaoka-Hachimangu-Schrein ist ein Symbol Kamakuras, der ehemaligen Hauptstadt Japans. Die Geschichte des Schreins reicht bis ins Jahr 1063 zurück. Er wurde von der damaligen Kamakura-Regierung (1185-1336) besonders verehrt und soll Glück und Sieg im Kampf gebracht haben. Kamakura, eine ehemalige Hauptstadt, die von Samurai-Kriegern gegründet wurde, ist heute dank ihrer reichen Geschichte und üppigen Natur ein beliebtes Reiseziel bei Touristen. Tsurugaoka Hachimangu befindet sich direkt im Herzen dieser Stadt. Der zinnoberrote Schrein bietet insbesondere von der Wakamiya-Oji-Straße aus, die sich bis zum Meer erstreckt, einen atemberaubenden Anblick, denn hinter dem Schrein zeichnen sich die grünen Berge und der blaue Himmel ab. Ein unvergesslich schöner Anblick!

Tsurugaoka-Hachimangu-Hauptschrein

Nach dem Erklimmen der großen Steintreppen erreichen Sie den Tsurugaoka-Hachimangu-Hauptschrein. Das aktuelle Gebäude wurde 1828 von Tokugawa Ienari, dem 11. Shogun der Edo-Regierung, in typischer Edo-Bauweise errichtet. Der Hauptschrein ist ein Ort, an dem zahlreiche Rituale des Tsurugaoka-Hachimangu-Schreins stattfinden. Neben dem Wakamiya-Schrein am Fuße der Steintreppen gilt er als wichtiges Kulturgut Japans. Genießen Sie ganz oben von den Steinstufen aus einen atemberaubenden Blick auf Kamakura. An klaren und sonnigen Tagen können Sie sogar bis zum Horizont und die Insel Izu Oshima sehen.

Standort

Name Tsurugaoka Hachimangu
Website (Auf Englisch) http://www.tsurugaoka-hachimangu.jp/
Adresse 2-1-31 Yukinoshita, Kamakura-shi, Kanagawa
Anfahrt ca. 10 Gehminuten vom Bahnhof Kamakura an der JR-Linie und Enoden-Linie
Öffnungszeiten 6.00 bis 20.30 Uhr
Geschlossen Ganzjährig geöffnet
Anfragen Tel: 0467-22-0315
Andere 40 Parkplätze verfügbar (600 Yen pro Stunde)

Relevante Themen

Empfohlene Reisen