• Kultur
  • Saitama

Museum der Tabi und des täglichen Lebens

Gyoda ist eine Stadt, die sich auf die Herstellung von Tabi-Socken spezialisiert hat, die auch heute noch japanische Füße zieren

Gyoda befindet sich im Norden der Präfektur Saitama und etwa eine Stunde mit dem Zug vom Zentrum Tokios entfernt. Seit etwa 300 Jahren produziert die Stadt Tabi, besondere Socken, die zu einem japanischen Kimono getragen werden. Gyoda ist der größte Tabi-Produzent Japans und war zu Spitzenzeiten für etwa 80 % der Tabi-Gesamtproduktion des Landes verantwortlich. Das Museum der Tabi und des täglichen Lebens befindet sich in einem ehemaligen Tabi-Fabrikgebäude aus den frühen 1900ern, dessen ursprüngliches Aussehen bewahrt wurde. Im Museum der Tabi können Sie sich wertvolle Exponate und traditionelle Techniken von Tabi-Herstellern ansehen. Schauen Sie sich an, welche Techniken zur Herstellung von Tabi verwendet werden. Entdecken Sie die Welt der Tabi – ein essenzieller Bestandteil der Kimonokultur!

Zur Geschichte von Gyoda und der Tabi

Gyoda florierte als Burgstadt der Burg Oshi, die angeblich mitten in der Muromachi-Zeit (Ende des 15. Jahrhunderts) erbaut wurde. Die Stadt war Baumwollproduzent und befand sich in der Nähe der Straße, die die beiden wichtigsten Geschäftszentren Edo und Nikko miteinander verband, wodurch die Tabi-Herstellung für Reisende und andere Arbeiter sehr beliebt wurde. Es wird außerdem erzählt, dass die Herstellung von Tabi während der Edo-Zeit ein beliebter Nebenjob der Samurai war. In der Meiji-Zeit (1868–1912) wurden Nähmaschinen eingeführt und die Massenproduktion ermöglicht, was zur Weiterentwicklung der Tabi-Industrie in Gyoda führte.

Museum der Tabi und des täglichen Lebens

Das Museum der Tabi und des täglichen Lebens befindet sich im Zentrum von Gyoda, etwa fünf Gehminuten vom Chichibu-Bahnhof Gyodashi entfernt. Das Gebäude wurde Anfang des 20. Jahrhunderts gebaut und bis 2005 als Tabi-Fabrik betrieben. Anschließend wurde es renoviert und in ein Museum umgewandelt, das das ursprüngliche Aussehen bewahrte. Samstags und sonntags ist es nun auch für die Öffentlichkeit zugänglich. Die vor etwa 100 Jahren aus Deutschland eingeführten Nähmaschinen sind noch immer in Betrieb und Besucher können sich Vorführungen der verschiedenen Abläufe ansehen. Erfahrene Handwerker unterteilten die Herstellung in mehrere Phasen – vom Schneiden des Gewebes bis hin zur Formgebung nach dem Nähen. Jeden zweiten Sonntag im Monat findet ein Workshop zur Tabi-Herstellung statt, der im Voraus reserviert werden kann.

Tabi-Haus

Das Tabi-Haus ist eine Tabi-Fabrik, die noch in Betrieb ist. Hier können Sie sich die Tabi-Herstellung genau ansehen und außerdem mithilfe des Personals die passenden Tabi für Ihre Füße finden. Erleben Sie den einzigartigen Tabi-Tragekomfort, der sich von dem von normalen Socken völlig unterscheidet. Dieses Gefühl, als wäre man barfuß unterwegs, hat auch zur Entwicklung von Tabi-Laufsocken geführt, damit die Läufer auf möglichst natürliche Art und Weise gehen und laufen können.

Standort

Name Museum der Tabi und des täglichen Lebens
Website (Auf Japanisch) https://www.tabigura.net/tabihaku.html
Adresse 1-2 Gyoda, Gyoda-shi, Saitama
Anfahrt ca. 5 Gehminuten vom Chichibu-Bahnhof Gyodashi
Nehmen Sie vom Bahnhof Fukiage an der JR-Linie Takasaki den Asahi-Bus über Maetani (15 Minuten), steigen Sie an der Bushaltestelle Shoko Center-mae aus, und gehen Sie dann ca. 1 Gehminuten
Nehmen Sie vom Bahnhof Fukiage an der JR-Linie Takasaki den Asahi-Bus über Sama (15 Minuten), steigen Sie an der Bushaltestelle Shinmachi Icchome aus, und gehen Sie dann ca. 3 Gehminuten
Öffnungszeiten 10.00 bis 15.00 Uhr
Geschlossen An bestimmten Tagen im Sommer geschlossen.
Im Winter geschlossen: von Mitte Dezember bis Mitte Januar
Weitere Informationen finden Sie auf der Website.
Anfragen Tel: 048-552-1010 (Museum der Tabi und des täglichen Lebens)
Preis Normalpreis: 200 Yen; Grundschüler: 100 Yen
Andere Weitere Informationen zu Tabi-no-Maki finden Sie auf der Website.
(Auf Japanisch) http://kineyatabi.co.jp/kineya/

Relevante Themen

Empfohlene Reisen