Chugoku und Shikoku

Chugoku und Shikoku

Chugoku und Shikoku

Chugoku und Shikoku

Chugoku und Shikoku

Chugoku und Shikoku

Chugoku und Shikoku

Chugoku und Shikoku

Chugoku und Shikoku

Chugoku und Shikoku

"Tastes of JAPAN by ANA" ist ein Projekt, das zur regionalen Revitalisierung beiträgt, indem es den vielfältigen Charme Japans zusammen mit der Region verbreitet.
  • Chugoku und Shikoku

  • Tottori

  • Shimane

  • Okayama

  • Hiroshima

  • Yamaguchi

  • Tokushima

  • Kagawa

  • Ehime

  • Kochi

Chugoku und Shikoku

  • Chugoku und Shikoku
  • Tottori
  • Shimane
  • Okayama
  • Hiroshima
  • Yamaguchi
  • Tokushima
  • Kagawa
  • Ehime
  • Kochi

Die Chugoku-Region liegt am Japanischen Meer, und die Shikoku-Region befindet sich zwischen dem Seto-Binnenmeer und dem Pazifik. Es gibt dort viele spektakuläre Orte, wie zum Beispiel die Region Akiyoshi-do in Chugoku, wo Sie der Natur besonders nahe kommen.

All Chugoku Shikoku All Chugoku Shikoku

Tottori liegt im Osten der Sanin-Region. Dort erwarten Sie zahlreiche Orte, an denen Sie die atemberaubende Natur erleben können, wie zum Beispiel die wunderbaren Tottori-Dünen und das Sandmuseum, Japans einziges Museum für Sandskulpturen. Auch der Berg Daisen, den man aus der japanischen Analogie „Der Fuji im Osten, der Daisen im Westen“ kennt, befindet sich dort.

Tottori Tottori

Shimane beherbergt zahlreiche interessante Landschaften und historische Gegenden, darunter die Izumo-Region, ein wichtiger Ort in der japanischen Mythologie. Im UNESCO Global Geopark auf den Oki-Inseln können Besucher anhand einzigartiger geologischer Merkmale die Geschichte der Erde nachvollziehen.

Shimane Shimane

Okayama hat eine tiefe Verbindung mit „Momotaro“, einer bekannten japanischen Legende. Die Präfektur hat jede Menge traditioneller und moderner Sightseeing-Attraktionen zu bieten. Okayama Korakuen, einer der drei größten Gärten Japans, bietet in allen vier Jahreszeiten einen abwechslungsreichen Anblick.

Okayama Okayama

Hiroshima, auch der „Mikrokosmos von Japan“ genannt, liegt eingebettet zwischen Bergen und Meer. Tomonoura ist eine historische Stadt mit einem tollen Panorama über das Seto-Binnenmeer und Sensuijima. Sie diente auch als Inspiration für den Film „Ponyo – Das große Abenteuer am Meer“ von Studio Ghibli.

Hiroshima Hiroshima

Yamaguchi wird auch das „Kyoto des Westen“ genannt. Diese Präfektur ist berühmt dafür, dass hier während der Meiji-Restauration viele Patrioten herkamen. Es gibt in der gesamten Präfektur viele historische sowie idyllische Orte, darunter die Kintai-Brücke und die Tsunoshima-Brücke.

Yamaguchi Yamaguchi

Tokushima strotzt förmlich vor modernen Attraktionen und wunderschöner Natur. Die Präfektur ist unter anderem berühmt für Awa Odori, eine traditionelle japanische Kunstform, die mehr als 400 Jahre alt ist. Sie können Awa Odori das ganze Jahr über im Awa Odori Kaikan in der Stadt Tokushima erleben.

Tokushima Tokushima

Kagawa ist einer der besten Orte, um köstliche Udon-Nudeln zu genießen. Doch die Präfektur hat auch viele andere tolle Erlebnisse zu bieten, von der hervorragenden örtlichen Küche bis hin zu Ausflügen nach Shodoshima, einer Insel im Seto-Binnenmeer.

Kagawa Kagawa

Die Präfektur Ehime besticht durch eine vielseitige Natur zwischen den Bergen von Shikoku und dem Seto-Binnenmeer. Besucher erwartet dort eine Vielzahl historischer Gebäude und wichtiger kultureller Institutionen, wie die Dogo-Onsen, die ältesten heißen Quellen in Japan, und die Burg Matsuyama, die sich hoch auf einem mit Gras bewachsenen Berg befindet.

Ehime Ehime

Kochi ist mit einer üppigen Natur gesegnet. Außerdem befinden sich dort viele historische Stätten, wie die Burg Kochi, die während der Edo-Zeit eine wichtige Rolle spielte und die zu einer der 100 schönsten Burgen Japans gewählt wurde. Während der Edo-Zeit befand sich dort das Regierungsgebäude des Fürsten Tosa.

Kochi Kochi

Mehr entdecken