• Speisen
  • Tokio

Tsukishima-Monja-Straße

"Tastes of JAPAN by ANA" ist ein Projekt, das zur regionalen Revitalisierung beiträgt, indem es den vielfältigen Charme Japans zusammen mit der Region verbreitet.

Tsukishima: die Wiege von Monjayaki

Monjayaki ist eine von Tokios Spezialitäten. Das Gericht besteht grundsätzlich aus Mehl, das in Wasser aufgelöst, zu den verschiedenen Zutaten gemischt und anschließend auf einer Grillplatte gekocht wird. Angeblich hat sich das Monjayaki aus dem „Mojiyaki“ entwickelt, bei dem der Teig in Buchstabenform gebracht wird, damit Kinder das japanische Alphabet lernen können. In Tsukishima gibt es zahlreiche Restaurants, in denen Monjayaki serviert wird, weshalb der Ort im alten Shitamachi-Viertel von Tokio auch als Wiege von Monjayaki bekannt ist.

Tsukishima-Monja-Straße

In Tsukishima gibt es rund 80 Monjayaki-Restaurants, die sich vor allem entlang der Tsukishima-Monja-Straße befinden. Besorgen Sie sich eine Karte der Gegend und Souvenirs im Tsukishima-Monja-Rathaus am Anfang der Nishimachidori-Einkaufsstraße und erkunden Sie die Hauptstraße! Gerne gibt Ihnen das Englisch sprechende Personal auch Informationen zu den Restaurants.

Zusehen macht Spaß, doch selbst kochen noch viel mehr!

Bei der Zubereitung von Monjayaki wird Mehl mit viel Wasser vermischt, mit einer Sauce gewürzt und mit verschiedenen Zutaten verfeinert: z. B. Kohl, Tintenfischstücke, Agedama (frittierte Teig Stücke), Sakura-Garnelen, Reiskuchen, Käse, würziger Pollockrogen, Fisch und Meeresfrüchte, Tomaten und Mais. Probieren Sie sich einfach durch die verschiedenen Monjayaki-Angebote in den Restaurants. Da der Teig sehr flüssig ist, werden die Zutaten zunächst zu einem Ring geformt und der Teig in dessen Mitte gegossen, um ein Auslaufen zu verhindern.

Sobald der Teig fertig gekocht ist, können Sie ihn mit einem kleinen Spatel direkt von der Grillplatte von außen nach innen essen. Die richtige Art, Monjayaki zu essen, ist es, ein Stück Teig mit Zutaten abzutrennen und es mit dem Spatel auf die Grillplatte zu drücken, bis es leicht braun wird. Doch Sie können es auch ohne die zusätzliche Bräunung essen. Probieren Sie die verschiedenen Konsistenzen. Sie können Monjayaki entweder selbst kochen oder es dem Personal überlassen. Auf jeden Fall wird Ihnen beim köstlichen Monjayaki-Duft das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Standort

Name Tsukishima-Monja-Straße
Website (Auf Japanisch) http://tsukishima-monja.jacklist.jp/
Adresse 1-8-1-103 Tsukishima, Chuo-ku, Tokyo
Anfahrt 1 Gehminute von der U-Bahn-Station Tsukishima auf der Yurakucho-U-Bahn-Linie (Tokyo Metro) oder der Oedo-U-Bahn-Linie
Öffnungszeiten Je nach Restaurant
Geschlossen Je nach Restaurant
Anfragen Tel: 03-3532-1990 (Tsukishima-Monja-Rathaus)

Relevante Themen

Empfohlene Reisen