Codeshare-Gepäckinformationen

Gepäckabfertigung auf Codeshare-Flügen und Flügen anderer Fluggesellschaften

Als Codeshare-Flug werden Flüge bezeichnet, die unter einer Flugnummer von ANA (NH) mit dem Flugzeug und dem Bordpersonal einer Partnerfluggesellschaft durchgeführt werden. Wenn ein Codeshare-Flug oder ein von einer anderen Fluggesellschaft durchgeführter Flug Teil Ihrer Reiseroute ist, gelten unter Umständen die Gepäckbestimmungen der anderen Fluggesellschaft.

Gepäckbestimmungen für Codeshare-Flüge

Auf Codeshare-Flügen können die Bestimmungen für Freigepäckmengen, Übergepäckgebühren, Handgepäck, eingeschränkt zulässiges Gepäck usw. abweichen. Es gilt die auf dem Flugticket vermerkte Freigepäckmenge.

  • Die tatsächliche Freigepäckmenge kann gemäß den Bestimmungen der jeweiligen Fluggesellschaft, bei der Sie Ihr Gepäck aufgeben, von der auf Ihrem Flugticket vermerkten Freigepäckmenge abweichen. Details erhalten Sie von der durchführenden Fluggesellschaft.
  • Wenn Sie auf innerjapanischen Flügen mit einem Ticket reisen, das den zurzeit gültigen Beförderungsbedingungen unterliegt, gelten die Gepäckbestimmungen für internationale Flüge.
  • Bitte beachten Sie, dass die Beförderung abgelehnt werden kann, wenn vor dem Abflug nicht zweifelsfrei nachgewiesen werden kann, ob ein Gepäckstück im Flugzeug befördert werden kann.

Die Entscheidung über die angewendeten Gepäckbestimmungen der Fluggesellschaften wird unter Einhaltung der

IATA-Bestimmungen gemäß der IATA Baggage Resolution 302 auf dieser Seite und des

US-amerikanischen/kanadischen Rechts getroffen.

Star Alliance Gold-Mitglieder

Bitte überprüfen Sie die zusätzliche Freigepäckmenge, die auf Flügen von Star Alliance-Mitgliedsfluggesellschaften oder Connecting Partners der Star Alliance zur Verfügung steht.

IATA Baggage Resolution 302 (teilweise von der ursprünglichen Version abgeändert)

BESCHLÜSSE:

Sofern nichts anderes vereinbart ist, gelten folgende Auswahlverfahren der Gepäckbestimmungen für Interline-Reisen:

1) Gepäckbestimmungen sind Regeln für Freigepäckmengen und Gepäckgebühren.

2) Bei der Auswahl der Gepäckbestimmungen gilt für Interline-Reisen das folgende vierstufige Verfahren:

  • Schritt 1:
    Wenn die veröffentlichten Gepäckbestimmungen bei allen teilnehmenden Luftfahrtunternehmen identisch sind, gelten diese Bestimmungen.
  • Schritt 2:
    Wenn sich eine oder mehrere veröffentlichte Gepäckbestimmungen der teilnehmenden Luftfahrtunternehmen unterscheiden, gelten die gemeinsamen Bestimmungen, und dort, wo sich die Bestimmungen unterscheiden, die veröffentlichten Gepäckbestimmungen des MSC (Most Significant Carrier).
    (Bei Codeshare-Flügen ist dies die Marketing-Fluggesellschaft, außer diese Fluggesellschaft erklärt, dass diese Rolle der durchführenden Fluggesellschaft zufällt.)
  • Schritt 3:
    Wenn dem MSC keine Gepäckbestimmungen für die betreffende Strecke veröffentlicht, gelten die veröffentlichten Gepäckbestimmungen der Fluggesellschaft, die das Gepäck beim Check-in annimmt.
  • Schritt 4:
    Wenn die Fluggesellschaft, die das Gepäck beim Check-in annimmt, keine Gepäckbestimmungen für die Interline-Reise veröffentlicht, gelten in jedem Sektor die veröffentlichten Gepäckbestimmungen der jeweiligen durchführenden Fluggesellschaft.

3) MOST SIGNIFICANT CARRIER (MSC)

  • Bei Reisen zwischen zwei oder mehr IATA-Gebieten die Fluggesellschaft, die die Beförderung im ersten Sektor übernimmt, der die Grenze zwischen zwei Gebieten überschreitet.
  • Bei Reisen zwischen IATA-Tarif-Untergebieten die Fluggesellschaft, die die Beförderung im ersten Sektor übernimmt, der die Grenze zwischen zwei Untergebieten überschreitet.
  • Bei Reisen innerhalb eines IATA-Tarif-Untergebiets die Fluggesellschaft, die die Beförderung im ersten internationalen Sektor übernimmt.

IATA-Gebiet/IATA-Tarif-Untergebiet

Die IATA unterteilt die Welt in 3 Gebiete (IATA-Gebiet 1/2/3) und die IATA-Gebiete wiederum in kleinere Gebiete (IATA-Untergebiete).

Gebiet Untergebiete der IATA-Gebiete

IATA-Gebiet 1:

Nordamerika, einschließlich Hawaii, Südamerika usw.

Nordamerika (USA, Kanada und Mexiko)

Karibische Inseln

Mittelamerika

Südamerika (Brasilien, Chile, Peru usw.)

IATA-Gebiet 2

Europa/Naher Osten usw.

Europa

Naher Osten

Afrika

IATA-Gebiet 3

Japan, Südkorea,

Thailand, Singapur, Philippinen, Indien usw.

Japan, Südkorea und Nordkorea

Südostasien (China, Singapur, Thailand, Vietnam, Guam usw.)

Südasien (Indien usw.)

Südostpazifik (Australien, Neuseeland usw.)

Gepäckbestimmungen gemäß US-amerikanischem und kanadischem Recht

Wenn auf Ihrem Flugticket angegeben ist, dass sich Ihr Abflugs-, Ankunfts- oder Zielort in den USA (einschließlich Territorien der Vereinigten Staaten) oder Kanada befindet, wird gemäß den US-amerikanischen und kanadischen Gesetzen entschieden, welche Gepäckbestimmungen (Freigepäckgrenze und Gebühren) angewendet werden. Die Gepäckbestimmungen dieser Fluggesellschaft gelten dann für die gesamte Reiseroute Ihres Flugtickets.

Reiserouten mit internationalen Flügen

  • Schritt 1: Die erste Fluggesellschaft, die ihre Gepäckbestimmungen über ATPCO (Airline Tariff Publishing Company) veröffentlicht, basierend auf Ihrer Reiseroute.
  • Schritt 2:
    • Wenn die in Schritt 1 ausgewählte Fluggesellschaft die MSC-Richtlinie anwendet
      Der Most Significant Carrier (MSC) auf dem als Flugstrecke definierten Hinflug, die mit dem Zwischenstopp endet, der am weitesten vom Ausgangsort entfernt ist.
      (Bei Codeshare-Flügen ist die Marketing-Fluggesellschaft der MSC.)
    • Wenn die in Schritt 1 ausgewählte Fluggesellschaft die MSC-Richtlinie (Most Significant Carrier) nicht anwendet
      Die in Schritt 1 ausgewählte Fluggesellschaft.
      (Bei Codeshare-Flügen ist dies die Marketing-Fluggesellschaft.)

Hinweis: ANA wendet nicht die Richtlinie „Most Significant Carrier“ an.

Innerhalb der USA (einschließlich Territorien der Vereinigten Staaten) abgeschlossene Reiserouten

Die erste Fluggesellschaft, die ihre Gepäckbestimmungen über ATPCO (Airline Tariff Publishing Company) veröffentlicht, basierend auf Ihrer Reiseroute. (Bei Codeshare-Flügen ist dies die Marketing-Fluggesellschaft.)

Most Significant Carrier (MSC)

  • Bei Reisen zwischen zwei oder mehr IATA-Gebieten die Fluggesellschaft, die die Beförderung im ersten Sektor übernimmt, der die Grenze zwischen zwei Gebieten überschreitet.
  • Bei Reisen zwischen IATA-Tarif-Untergebieten die Fluggesellschaft, die die Beförderung im ersten Sektor übernimmt, der die Grenze zwischen zwei Untergebieten überschreitet.
  • Bei Reisen innerhalb eines IATA-Tarif-Untergebiets die Fluggesellschaft, die die Beförderung im ersten internationalen Sektor übernimmt.

IATA-Gebiet/IATA-Tarif-Untergebiet

Die IATA unterteilt die Welt in drei Gebiete (IATA-Gebiet 1/2/3) und die IATA-Gebiete wiederum in kleinere Gebiete (IATA-Untergebiete).

Gebiet Untergebiete der IATA-Gebiete

IATA-Gebiet 1:

Nordamerika, einschließlich Hawaii, Südamerika usw.

Nordamerika (USA, Kanada und Mexiko)

Karibische Inseln

Mittelamerika

Südamerika (Brasilien, Chile, Peru usw.)

IATA-Gebiet 2

Europa/Naher Osten usw.

Europa

Naher Osten

Afrika

IATA-Gebiet 3

Japan, Südkorea,

Thailand, Singapur, Philippinen, Indien usw.

Japan, Südkorea und Nordkorea

Südostasien (China, Singapur, Thailand, Vietnam, Guam usw.)

Südasien (Indien usw.)

Südostpazifik (Australien, Neuseeland usw.)