Der Ansatz von ANA

Der Ansatz von ANA

Wir bei ANA sind bestrebt, Passagieren, die Hilfe benötigen – z. B. Menschen mit eingeschränkter Mobilität oder Sinneswahrnehmung sowie älteren Menschen – angenehme und komfortable Flüge zu bieten. Die verschiedenen Services von ANA werden im Folgenden vorgestellt.

Vorstellung des Ansatzes von ANA

Bemühungen um integrative und universelle Dienstleistungen

Da ab 2020 mit einer Überalterung der Gesellschaft zu rechnen ist, bemüht sich ANA, Flugreisen für alle angenehm zu gestalten. In diesem Sinne möchten wir die Verbindung zwischen Japan und dem Rest der Welt aufrechterhalten und uns neuen Herausforderungen stellen, um Mehrwert zu schaffen.

Vorstellung des „Assistance Information Registration Service“ für ANA Mileage Club-Mitglieder.

Wir bieten jetzt einen Service an, mit dem ANA Mileage Club-Mitglieder mit Beeinträchtigungen wie Krankheiten, Verletzungen oder Behinderungen Informationen zu den für ihre Reise erforderlichen Hilfen erhalten können. Nach der Nutzung dieses Services können Sie die Reservierung durch Angabe Ihrer ANA Mileage Club-Mitgliedsnummer reibungsloser durchführen.

Verschiedene Rollstühle an Flughäfen verfügbar

An allen Flughäfen stellen wir Flughafenrollstühle für Reisende bereit, die Schwierigkeiten beim Gehen haben. An einigen Flughäfen haben wir auch winkelverstellbare Rollstühle und größere Rollstühle für Reisende mit besonderen Anforderungen.

Für ein reibungsloses Boarding von Reisenden mit Rollstühlen stehen Passagierfahrstühle, Rollstuhltreppenlifte und Einstiegsrampen zur Verfügung.

Einführung von Fahrtragen auf Anfrage von Reisenden

Im Dezember 2011 schlug ein Reisender, der keine Treppen steigen konnte, vor, Flughäfen ohne Passagierfahrstuhl oder Rollstuhltreppenlift mit speziellen Tragen auszustatten, um Reisende zu unterstützen, die beim Ein- und Ausstieg Hilfe benötigen. Wir haben auf diesen Vorschlag reagiert, indem wir Flughäfen, und zwar insbesondere solche, die kleine Flugzeuge bedienen, mit Fahrtragen ausstatten, einer speziellen Art von Rollstuhl, die zum Treppensteigen vorgesehen ist. Dies ist ein Beispiel für unsere Bemühungen, als Reaktion auf das Feedback unserer Reisegäste eine praktische, barrierefreie Reiseumgebung zu schaffen.

Informationen zur Verfügbarkeit von Rollstühlen an Flughäfen und zur Unterstützung von Reisenden mit eingeschränkter Mobilität finden Sie unter Reisende mit eingeschränkter Mobilität.

Das Original Sorapass Book von ANA

Eine unserer neuesten Initiativen für eine integrative Reiseumgebung ist das Sorapass Book, das mit Unterstützung medizinischer Spezialisten erstellt wurde. Diese Broschüre entstand nach wertvollen Rückmeldungen eines Reisenden mit einem Kind mit Entwicklungsstörung, der uns folgendes Feedback gab: "Wir würden gerne mit dem Flugzeug reisen, doch wir wissen nicht, was wir zu erwarten haben und zögern daher. Können Sie uns bei der Vorbereitung auf die Reise unterstützen?"

Das Sorapass Book führt Reisende, auch Kinder, die zum ersten Mal fliegen, durch das Flugerlebnis und ermöglicht es ihnen, den gesamten Ablauf an Bord eines Flugzeugs kennenzulernen. Es ist für die Vorbereitung und den Tag des Fluges konzipiert und zeigt Lesern mithilfe von Bildern die erforderlichen Schritte vom Einsteigen bis zum Aussteigen, einschließlich Flughafenabläufe, Sicherheitskontrollen und Zeit an Bord.

Wir sind der Ansicht, dass die Informationen in dieser Broschüre für viele Personen hilfreich sein werden, die Angst vor dem Fliegen haben oder zum ersten Mal fliegen – und zwar auch für Personen mit Beeinträchtigungen.

Das Sorapass Book kann über den unten stehenden Link heruntergeladen werden. Es kann ausgedruckt und zu einer Broschüre gefaltet werden. (Bitte drucken Sie es auf A4-Papier, und verwenden Sie doppelseitigen Druck im Querformat.) Broschüren können auch per Post gesendet werden. Bitte wenden Sie sich an den ANA Disability Desk, um ein Exemplar anzufordern.

  • * Sorapass: Ihr Pass für eine Reise über den Wolken

Broschüre zum Drucken (Beidseitiger Druck/A4-Format mit Bindung an der kurzen Seite)

Verwendet Bilder und Abbildungen, um die Informationen leicht verständlich zu machen.

Broschüre zum Drucken (Beidseitiger Druck/A4-Format mit Bindung an der kurzen Seite)

Enthält ausführlichere Informationen.

ANA Disability Desk

Am 8. Januar 1997 haben wir das ANA Disability Desk (ursprünglich unter dem Namen Sky Assist Desk) für Passagiere eingerichtet, die aufgrund von Erkrankungen, Verletzungen sowie Beeinträchtigungen Angst vor dem Fliegen haben, um Fragen zum Flug und andere Anliegen zu beantworten.

Wenn Sie aufgrund von körperlichen Einschränkungen oder medizinischen Behandlungen, einschließlich der Verwendung von medizinischen Geräten an Bord, besondere Betreuungs- oder Serviceleistungen benötigen, wenden Sie sich bitte an den ANA Disability Desk.

Der ANA Disability Desk unterstützt jährlich mehr als 1.500 Reisende bei Anfragen wie dem Ausleihen von Sitzhilfen und Stützgurten für Reisende, die aufgrund von Beeinträchtigungen nicht aufrecht sitzen können, und bietet Beratung für Reisende, die die Verwendung spezieller Hilfsgeräte an Bord anfordern.

Für Reisende, die nicht aufrecht sitzen können und während des gesamten Flugs in liegender Position verbleiben müssen, bieten wir Tragen als Unterstützung für den Transport, vor allem für Reisende, die von einem Krankenhaus in ein anderes verlegt werden. Weitere Informationen finden Sie unter Reisende mit eingeschränkter Sitzfähigkeit.

Medizinische Versorgung während des Fluges

Damit unsere Fluggäste sich bei uns rundum sicher fühlen, stellt ANA eine Erste Hilfe Betreuung für Passagiere an Board bereit, die unerwartet medizinische Hilfe benötigen.

  • MedLink 24-Stunden-Notfalldienst (Internationale Flüge)
  • ANA Arzt an Bord (Internationale Flüge)
  • ANA Kommunikationshilfe

Über die Gesetzeskonformität

Über Hardware- und Software-Initiativen im Rahmen des japanischen Gesetzes zur Barrierefreiheit

Basierend auf dem Gesetz zur Barrierefreiheit (Act on Promotion of Smooth Travel for Elderly and Disabled Persons) haben wir einen Plan für Hardware und Software erstellt.

US Air Carrier Access Act

In Übereinstimmung mit dem US Air Carrier Access Act bieten wir verschiedene Arten von Unterstützung, um Reisende mit Beeinträchtigungen auf allen ANA-Flügen, die auf US-amerikanischen Strecken durchgeführt werden, eine komfortable Reise zu ermöglichen. Wenn Sie Fragen oder Bedenken zu diesem Service haben, können Sie die Mitarbeiter des Flughafens informieren und an den CRO (Complaint Resolution Official) weiterleiten. Der CRO ist speziell für rechtliche und andere Angelegenheiten in Bezug auf Menschen mit Beeinträchtigungen ausgebildet und wird versuchen, Ihre Bedenken auszuräumen.

Weitere Informationen zu den US-amerikanischen Bestimmungen für Fluggäste mit Beeinträchtigungen finden Sie auf der Website der US Aviation Consumer Protection Division. Für direkte Anfragen können Sie die nachstehenden Kontaktinformationen verwenden.

US Air Carrier Access Act
Gebührenfreie Hotline für Fluggäste mit Beeinträchtigungen

1-800-778-4838 (TTY1-800-455-9880)

Telefonnummer der Aviation Consumer Protection Division

202-366-2220 (TTY202-366-0511)

Postadresse der Aviation Consumer Protection Division

C-75, U.S. Department of Transportation, 1200 New Jersey Ave. SE, West Building, Room W96-432, Washington, DC 20590

Weitere Initiativen

Zusätzlich zu den hier vorgestellten Initiativen führen wir auch die Initiativen von ANA für den universellen Service auf unserer Vertriebs-Website für Unternehmensinformationen ein.

Wenn Sie Fragen oder Bedenken haben, wenden Sie sich bitte an den ANA Disability Desk.