Reisende mit Assistenzhunden

Reisende mit Assistenzhunden

Assistenzhunde wie Blindenführhunde, Gehörlosenhunde und Mobilitätsassistenzhunde dürfen ohne anfallende Gebühren mit an Bord genommen werden.

innerjapanische Flüge
internationale Flüge

Die Symbole „Innerjapanisch“ und „International“ weisen auf Serviceunterschiede zwischen innerjapanischen und internationalen Flügen hin. Inhalte, die nicht mit einem Symbol gekennzeichnet sind, gelten sowohl für innerjapanische als auch für internationale Flüge.

Hinweise

  • Sie sind dazu verpflichtet, den Assistenzhund jederzeit an einer Leine, einem Geschirr oder ähnlichem zu führen.
  • Ein Assistenzhund muss darauf trainiert sein, eine Person mit einer Beeinträchtigung zu unterstützen und bestimmte Tätigkeiten auszuführen. Es besteht die Möglichkeit, dass unser Personal am Abflughafen Ihnen diesbezüglich einige Fragen stellen wird. Sollten die Kriterien für Assistenzhunden nicht erfüllt sein, wird Ihr Hund als Haustier im Frachtraum eingecheckt.
  • Blindenhunde, Gehörlosenhunde und Mobilitätsassistenzhunde sind bei allen Flügen an Bord erlaubt.
  • Mittelgroße und große Hunde müssen sich auf den Boden der Kabine legen. Bei großen Hunden kann dies dazu führen, dass sie Platz von angrenzenden Sitzen oder im Gang einnehmen. In diesem Fall müssen Sie möglicherweise den angrenzenden Sitzplatz für Ihren Assistenzhund erwerben. Wenn Sie einen Tierkäfig an Bord bringen möchten,
    überprüfen Sie bitte die Seite Handgepäck – Maße und Bestimmungen (Internationale Flüge).
  • Bei Codeshare-Flügen auf US-amerikanischen Strecken sind die oben genannten Assistenzhunde nur auf Codeshare-Flügen durchgeführt von United Airlines zugelassen.
  • Die Vorgehensweise von ANA beruht auf den Vorschriften und Vorgaben des US Department of Transportation (US DOT). Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Website des US Department of Transportation (nur auf Englisch verfügbar).
  • Wenn Sie gegen den im Antragsdokument angegebenen Leitfaden verstoßen oder der Assistenzhund Schäden im Flughafen oder Flugzeug verursacht, wird ANA vom Passagier mit Assistenzhund eine Entschädigung für den Schaden verlangen.
  • Gemäß der Flughafenverwaltungsverordnung in Japan dürfen Assistenzhunde keine Passagiere innerhalb des Flughafenterminals begleiten und müssen in einem Käfig transportiert werden. Davon ausgenommen sind Blindenhunde, Gehörlosenhunde, Mobilitätsassistenzhunde.

Reservierungen

Blindenhunde, Gehörlosenhunde, Mobilitätsassistenzhunde

illustration of a man with an assistance dog

Bitte teilen Sie uns bei der Reservierung mit, ob Sie Hilfe benötigen, wenn Sie mit Ihrem Assistenzhund reisen.

japan domestic flights

Das Personal am Flughafen bestätigt am Hund das Assistenzhundezertifikat (Blindenführhund-Zertifikat bei Blindenhunden) und den Assistenzhundenachweis.

international flights

Möglicherweise werden Sie aufgefordert, ein Dokument, ein Geschirr, eine Marke usw. vorzulegen, um zu belegen, dass der Hund ein Blindenführhund, ein Gehörlosenhund oder ein Mobilitätsassistenzhund ist. Darüber hinaus bitten wir Sie möglicherweise um eine Bestätigung oder Ähnliches.

Diabetikerwarnhund, Therapiehunde und Assistenzhunde für Menschen mit psychischen und psychiatrischen Erkrankungen

Diabetikerwarnhund, Therapiehunde und Assistenzhunde für Menschen mit psychischen und psychiatrischen Erkrankungen in der Flugzeugkabine sind nur auf ausgewählten Strecken zugelassen.
Bitte beachten Sie die Tabelle der zugelassenen Assistenzhunde basierend auf der Route.

Art des Assistenzhunds Verfügbare Strecken
  • Therapiehund
  • Diabetikerwarnhund
USA Kanada Mexiko
  • Assistenzhunde für Menschen mit psychischen und psychiatrischen Erkrankungen
Nur Mexiko

Hunde, bei denen die Konditionen nicht zutreffen, müssen als Haustier eingecheckt und im Frachtraum transportiert werden. Ebenso gilt dies für Flugstrecken mit einem Anschlussflug mit Ziel außerhalb der USA, Mexiko oder Kanada.
Ein stabiler, auslaufsicherer Käfig mit Sicherheitsschloss ist erforderlich, um den Hund im Frachtraum zu transportieren.

(Beispiel) Therapiehund
NH11 15. März, Von Chicago nach Tokio-Haneda: erlaubt an Bord (Kabine)
NH801 16. März, Von Tokio-Haneda nach Singapur: Haustier im Frachtraum

(Beispiel) Diabetikerwarnhund
NH105 10. April, Von Los Angeles nach Tokio-Haneda: erlaubt an Bord (Kabine)
NH993 11. April, Von Tokio-Haneda nach Okinawa: Haustier im Frachtraum

Auf bestimmten Strecken kann für berechtigte Assistenzhunde mit entsprechenden Dokumenten auf Transportgebühren verzichtet werden.
Bitte kontaktieren Sie für weitere Einzelheiten den ANA Disability Desk.

Flüge in die/aus den USA

Bitte bereiten Sie den folgenden Antrag vor und informieren Sie den ANA Disability Desk mindestens 48 Stunden vor Abflug.

U.S. Department of Transportation Service Animal Air Transportation Form

Transportbeschränkungen für Hunde bei Einreise in die USA

Aufgrund einer Mitteilung der Centers for Disease Control and Prevention (CDC) ist die Einreise von Hunden aus Ländern und Gebieten, die von der CDC als hochgradig tollwutgefährdet eingestuft werden, sowie von Hunden, die sich in den letzten 6 Monaten in Ländern und Gebieten mit hohem Tollwutrisiko aufgehalten haben, in die Vereinigten Staaten vorübergehend eingeschränkt.
Darüber hinaus hat das CDC eine Mitteilung herausgegeben, dass die Einreisebestimmungen für alle Hunde, die am oder nach dem 1. August 2024 auf Passagier- oder Frachtflügen in den USA ankommen, überarbeitet werden.
Weitere Informationen finden Sie unter „Passagiere, die mit Hunden in die USA einreisen“.

Flüge nach/aus Kanada

Bitte bereiten Sie die folgenden zwei Dokumente vor und informieren Sie den ANA Disability Desk mindestens 96 Stunden vor Abflug.

  1. Service Dog Behavior and Training Attestation Form
  2. Ausweis oder ein anderes Dokument, das von einer Organisation oder Person ausgestellt wurde, die sich auf Hundeschulungen spezialisiert hat.

Flüge nach/aus Mexiko

Bitte bereiten Sie den folgenden Antrag vor und informieren Sie den ANA Disability Desk mindestens 48 Stunden vor Abflug.

Psychiatric Service Dog/Emotional Support Dog Application for Mexico

Kontaktinformationen für Anträge/Anfragen

E-Mail-Anfrage
Telefonische Anfragen

Reisende mit einem außerhalb Japans akkreditierten Blindenführhund, Diabetikerwarnhund oder Mobilitätsassistenzhund

Für Ihren komfortablen Aufenthalt und Ihre Aktivitäten in Japan können Sie den „Antrag auf ein temporäres Zertifikat für Besitzer von Assistenzhunden für Überseereisen“ („Application for Temporary Certificate of Overseas Assistance Dog Users“) stellen. Weitere Informationen finden Sie im Hinweis für Halter von Assistenzhunden aus dem Ausland auf der Website des Ministeriums für Gesundheit, Arbeit und Soziales.

Tierquarantäne

internationale Flüge

Wenn Sie auf einem internationalen Flug reisen, kann Ihr Assistenzhund je nach Land möglicherweise unter Quarantäne gestellt werden. Darüber hinaus müssen bestimmte Verfahren durchgeführt werden, bevor Sie Ihren Assistenzhund aus Japan mitnehmen und wieder zurückbringen können.

Weitere Informationen finden Sie auf der AQS-Seite (Animal Quarantine Service, Tierquarantänedienst) auf der Website des Ministeriums für Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Fischerei.

Codeshare-Flüge

innerjapanische Flüge

Blindenhunde, Gehörlosenhunde und Mobilitätsassistenzhunde sind an Bord erlaubt.

internationale Flüge

Wenden Sie sich für weitere Informationen bitte an das ANA Disability Desk, da einige Codeshare-Partnerfluggesellschaften möglicherweise Blindenhunde, Gehörlosenhunde, Mobilitätsassistenzhunde und andere Assistenzhunden an Bord gestatten.

Bevorzugte Sitzplätze

Aus Sicherheitsgründen sind Sitzplätze in den Notausgangsreihen für Passagiere mit Assistenzhunden nicht verfügbar.

  • * Der Ihnen zugewiesene Sitzplatz kann aufgrund von Änderungen des Flugzeugtyps oder aus anderen unvermeidlichen Gründen ohne vorherige Ankündigung geändert werden.
  • * Bei einigen Inlandstarifen in Japan sind keine Vorab-Sitzplatzreservierungen möglich.

Boarding

Bitte kommen Sie früh genug am Flughafen an, damit genügend Zeit für alle erforderlichen Abläufe bleibt.

international flights

Alle erforderlichen Dokumente des Hundes für die Einreise in das Zielland bzw. alle Länder auf der Reiseroute.

Ungefähre Ankunftszeit am Flughafen

Bitte informieren Sie das Personal am Check-in-Schalter, dass Sie mit Ihrem Assistenzhund reisen, wenn Sie Hilfe benötigen.
Wenn Sie mit Ihrem Assistenzhund reisen, informieren Sie den Mitarbeiter am Abfluggate bitte im Voraus, damit er Sie beim Priority Boarding unterstützen kann.

innerjapanische Flüge

60 Minuten vor Abflugzeit

internationale Flüge

120 Minuten vor Abflugzeit

Pre-Boarding Service

Der Pre-Boarding Service steht Passagieren mit Betreuungsbedarf zur Verfügung.

Wenn Sie den Pre-Boarding-Service nutzen möchten, teilen Sie dies den Flughafenmitarbeitern am Abfluggate bitte mit. Sobald die Vorbereitungen im Flugzeug abgeschlossen sind, können Sie vor den anderen Passagieren an Bord gehen. Bitte beachten Sie, dass dieser Service je nach Flugstatus möglicherweise nicht verfügbar ist.

Ankunft

Wenn Sie Unterstützung beim Verlassen des Flugzeugs angefordert haben, bleiben Sie bitte sitzen, bis unser Personal an Ihren Sitzplatz kommt, um Sie aus dem Flugzeug zu begleiten. Unser Personal begleitet Sie bis in den Ankunftsbereich oder zu der Person, von der Sie abgeholt werden. Zögern Sie nicht, uns Fragen zu stellen. Bitte fordern Sie diesen Service bei Ihrer Reservierung an, oder wenden Sie sich an den ANA Disability Desk .

FAQ und Kontakt

Häufig gestellte Fragen zu Reisenden mit Assistenzhunden

Wenn Sie Fragen oder Bedenken haben, wenden Sie sich bitte an den ANA Disability Desk.