Reisende mit Allergien

Reisende mit Allergien

Diese Seite enthält Informationen zu allergenfreien Mahlzeiten auf internationalen Flügen sowie zu Autoinjektoren usw.

innerjapanische Flüge
internationale Flüge

Die Symbole „Innerjapanisch“ und „International“ weisen auf Serviceunterschiede zwischen innerjapanischen und internationalen Flügen hin. Inhalte, die nicht mit einem Symbol gekennzeichnet sind, gelten sowohl für innerjapanische als auch für internationale Flüge.

Reisende mit Allergien

Allergenfreie Mahlzeiten

internationale Flüge
  • * Beispielbild. Menü variiert je nach Saison.

ANA bietet zwei Arten von allergenfreien Mahlzeiten auf internationalen Flügen an: Eine Mahlzeit, die frei von sieben Hauptallergenen -Weizen, Buchweizen, Milchprodukte, Eier, Erdnüsse, Garnelen und Krabben- ist, sowie eine Mahlzeit, die frei von den sieben oben aufgeführten Hauptallergenen sowie 20 weiteren -Abalone bzw. Seeohr, Tintenfisch, Lachsrogen, Orange, Kiwi, Rindfleisch, Walnüsse, Lachs, Makrele, Sojabohnen, Geflügel, Bananen, Schweinefleisch, Matsutake-Pilze, Pfirsich, Yamswurzel, Äpfel, Gelatine, Sesam und Cashewnüsse- ist.

Obwohl wir uns bemühen, sicherzustellen, dass keines der angegebenen Allergene während der Zubereitung in diese Mahlzeiten gelangt, können wir nicht vollständig ausschließen, dass Partikel in der Luft oder andere Spuren von Allergenen während der Zubereitung in die Mahlzeiten gelangen. Bitte beachten Sie, dass wir nur diese beiden Arten von allergenfreien Mahlzeiten anbieten können.

Wir empfehlen, dass Reisende, die auf Allergene reagieren, die nicht oben aufgeführt sind, oder anderweitige Bedenken zu den beschriebenen Mahlzeiten haben, ihre eigenen Lebensmittel zubereiten und mitbringen.

Wenn Sie spezielle Mahlzeiten wünschen, nehmen Sie nach der Buchung Ihres Fluges eine telefonische Reservierung vor.

Genauere Informationen wie Beispielmenüs und Anmeldefristen finden Sie unter „Spezielle Mahlzeiten“.

Mitführen von Adrenalin-Autoinjektoren (EpiPen) an Bord

Reisende werden gebeten, verordnete Medikamente oder Injektionen (Adrenalin-Autoinjektoren, EpiPens usw.) mit an Bord zu nehmen, um sich bei allergischen Reaktionen selbst zu behandeln.

Reisende mit Erdnussallergien

ANA ist bemüht, Erdnüsse als Zutat für Speisen und Getränke auf von der ANA Group durchgeführten innerjapanischen und internationalen Flügen zu vermeiden. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass die Mahlzeiten und Getränke während der Zubereitung oder Herstellung mit Erdnüssen oder Erdnuss-Nebenprodukten (wie z. B. Erdnussöl) in Kontakt kommen.

Weitere Informationen finden Sie in den ANA-Richtlinien für Reisende mit Erdnussallergien.

Umgang mit Allergien auf Flügen von/nach Kanada

internationale Flüge

Wenn bei Ihnen Erdnüsse bzw. eine andere Nussart, Sesamsamen, bestimmte Tierarten usw. schwere allergische Reaktion hervorrufen, dann können Sie eine allergenfreie Pufferzone um Ihren Sitzplatz herum beantragen, um das Risiko, dem jeweiligen Allergen ausgesetzt zu sein, möglichst zu vermeiden.

Weitere Informationen finden Sie unter Allergenfreie Pufferzonen.

Codeshare-Flüge

internationale Flüge

Für Codeshare-Flüge, die von unseren Partnerfluggesellschaften durchgeführt werden, gelten die Bestimmungen der betreffenden Fluggesellschaft. Die Betreuungsleistungen auf solchen Flügen können von denen bei ANA abweichen. Weitere Informationen erhalten Sie von der Partnerfluggesellschaft, die den Flug direkt durchführt.

Häufig gestellte Fragen zu Reisenden mit Allergien

Wenn Sie Fragen oder Bedenken haben, wenden Sie sich bitte an den ANA Disability Desk.