Anforderungen für Kindersitze

Anforderungen für die Verwendung von Kindersitzen an Bord

Passagiere, die einen Autokindersitz für die Verwendung an Bord mitbringen möchten, müssen sicherstellen, dass der Kindersitz eine der hier beschriebenen Zertifizierungsanforderungen erfüllt.

Vom japanischen Ministerium für Land, Infrastruktur, Verkehr und Tourismus (MLIT) zugelassen

Kindersitze, die vom japanischen Ministerium für Land, Infrastruktur, Verkehr und Tourismus (MLIT) zugelassen wurden

Diese Abbildung zeigt, dass der Kindersitz MLIT-zertifiziert ist.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des japanischen Ministeriums für Land, Infrastruktur und Verkehr (MLIT) (nur auf Japanisch verfügbar).

Gemäß der Prüfnorm UN/ECE R44 der Wirtschaftskommission der Vereinten Nationen für Europa zugelassen

Kindersitze, die gemäß der Prüfnorm UN/ECE R44 der Wirtschaftskommission der Vereinten Nationen für Europa zugelassen wurden

Oben auf der Markierung befindet sich die ECE-Regelungsnummer und die Revisions-Seriennummer

  • Bitte prüfen Sie, ob ECE R44 oder UN R44 angezeigt wird.

Unter der Nummer befindet sich das Wort „Universal“, gefolgt vom Gewichtsbereich, der Seriennummer, dem Ländercode und dem Produktnamen.

  • 03 in der Seriennummer ist die Revisionsnummer der Vorschrift.

Zugelassen gemäß dem US-amerikanischen Federal Motor Vehicle Safety Standard (FMVSS)

Kindersitze, die gemäß dem US-amerikanischen Federal Motor Vehicle Safety Standard (FMVSS) zugelassen wurden

Auf der Oberseite befinden sich die Gewichtskategorie, 3,4–19 kg und die Höhenkategorie, 51–102 cm.

Nachfolgend finden Sie die Erklärung, dass dieser Kindersitz den FMVSS-Standards entspricht, gefolgt von der Erklärung, dass der Sitz nur in Kraftfahrzeugen oder Flugzeugen verwendet werden darf.

  • Bitte bestätigen Sie, dass die FMVSS-Zulassung schriftlich vorliegt.

Ein „CARES“-Sitz

Ein „CARES“-Sitz-Etikett

Auf den CARES-Kindersitzen sollte das Etikett „FAA APPROVED IN ACCORDANCE WITH“ (VON DER FAA ZUGELASSEN GEMÄSS) angebracht sein.

Was sind „CARES“-Sitze?

Abbildung von „CARES“-Sitzen
  • CARES wurde speziell für die Verwendung in Flugzeugen für Kinder ab 1 Jahr und mit einem Körpergewicht von 10 bis 20 kg entwickelt.
  • Der Gurt-Kindersitz war früher auf von ANA durchgeführten Flügen nicht zulässig, aber jetzt ist die Verwendung von „CARES“ erlaubt.

Unzulässige Kindersitze

Der Kindersitz muss stets mit dem Sicherheitsgurt gesichert werden. Wenn der Kindersitz nicht gesichert werden kann, darf er nicht an Bord verwendet werden, selbst wenn er andere Standards erfüllt.

  • Dies gilt insbesondere für First Class- und Business Class-Sitzplätze auf internationalen Flügen und Premium Economy-Sitzplätze auf Inlandsflügen, da diese Sitzplätze breiter sind und der Kindersitz möglicherweise nicht mit dem Sicherheitsgurt gesichert werden kann.

Darüber hinaus sind – mit Ausnahme von CARES – die hier aufgeführten Typen nicht zulässig.

Sitzerhöhung

Kindersitzerhöhungen

Sitzerhöhung mit Rückenlehne

Kindersitzerhöhungen mit Rückenlehne

Gurt-/Westensystem

Kindersitze mit Gurt-/Westensystem

ISOFIX-Ausführung

ISOFIX-Kindersitze

Kontakt

Außerhalb Japans

Bitte wenden Sie sich an das jeweilige ANA European Customer Service Center.

In Japan

Navigation Dial (Einheitspreis von überall in Japan):0570-029-709

Osaka: +81-6-7637-6679

Wählen Sie eine der Nummern oben, und wählen Sie „2“, wenn das automatische Sprachsystem Sie dazu auffordert.