Änderungen im "Visa Waiver Program" schützen Reisende.

Die USA führen Änderungen im "Visa Waiver Program Improvement and Terrorist Travel Prevention Act of 2015" ein. Das Gesetz verbietet folgenden Kunden das visumfreie Reisen (Visa Waiver Program) und das sogenannte "Non-Immigrant-Visa" muss beantragt werden.

・ Bürger von VMP (Visa Waiver Program)- Ländern, die am oder nach dem 1. März 2011 in den Iran, Irak, Sudan oder nach Syrien gereist sind oder dort gewesen sind.
・ Bürger von VMP-Ländern, die auch Staatsbürger des Irans, Iraks, Sudans oder Syrien sind.

Bei Kunden, die offiziell von internationalen Organisationen oder regionalen Organisationen, Verwaltungen auf subnationalen Ebenen entsandt wurden, Journalisten, die aus beruflichen Gründen in genannte Gebiete gereist sind und bei Kunden, die aufgrund legitimer, geschäftlicher Beziehungen mit Iran oder Irak stehen, wird von Fall zu Fall entschieden. Reisende, auf die genannte Konditionen zutreffen, kontaktieren bitte die nächstgelegene US-Botschaft oder das Konsulat.