ANA-Datenschutzrichtlinien

Get Adobe® Reader®

Stand: 1. Dezember 2021

Grundlegende Richtlinie

Sicherheit und Vertrauen sind der Stoff, aus dem
„die Flügel in uns“
gemacht sind. Mit ihnen verwirklichen wir die Hoffnungen und Träume einer vernetzten Welt.

ANA bietet gemäß der obigen Leitlinie stets einen sicheren und gastfreundlichen Luftverkehrs-Service an.

Im Geschäftsbetrieb von ANA sind die personenbezogenen Daten unserer Kunden für uns von entscheidender Bedeutung, damit wir einen zufriedenstellenden Service bieten können. Wir wissen, welche Bedeutung die von unseren Kunden bereitgestellten Daten haben. Verwaltung und Verarbeitung dieser Daten geschehen mit größter Sorgfalt.

Damit unsere Kunden ANA mit einem Gefühl der Sicherheit und des Vertrauens nutzen können, sorgen wir dafür, dass unsere Führungskräfte und Mitarbeiter mit den Gesetzen und den Unternehmensvorschriften zu personenbezogenen Daten vertraut sind. Außerdem haben wir in unsere Unternehmensstruktur Sicherheitsvorkehrungen integriert, durch die wir optimale Voraussetzungen für eine sachbezogene Verwaltung und Nutzung der personenbezogenen Daten aller Kunden schaffen.

Abschnitt 1 Verwaltung und Verarbeitung personenbezogener Daten durch ANA

1. Einführung

Diese Datenschutzerklärung erklärt, wie und warum personenbezogene Daten von Kunden und anderen Personen von ALL NIPPON AIRWAYS CO., LTD. („ANA“, „wir“, „unser“ oder „uns“) genutzt werden. Bitte lesen Sie diese Datenschutzerklärung sorgfältig durch, bevor Sie ANA personenbezogene Daten zur Verfügung stellen oder unsere Produkte oder Dienstleistungen nutzen.

Abschnitt 1 dieser Datenschutzrichtlinie gibt einen Überblick darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden. Abschnitte 2, 3 und 4 enthalten länderspezifische Informationen für Kunden im Europäischen Wirtschaftsraum/Großbritannien, der Volksrepublik China und dem Bundesstaat Kalifornien (USA).

Für bestimmte Produkte oder Services von ANA können zusätzliche Richtlinien gelten, deren Einzelheiten neben den Bedingungen für diesen Service angegeben werden.

2. Geltungsbereich

Die Datenschutzrichtlinie gilt, wenn Kunden und andere Personen ANA personenbezogene Daten zur Verfügung stellen oder die Services und Produkte von ANA nutzen.

3. Zweck der Nutzung personenbezogener Daten

ANA nutzt personenbezogene Daten, die von unseren Kunden bereitgestellt werden, für die folgenden Zwecke:

  • (1) Reservierungen, Verkauf von Tickets, Check-in, Flughafenservices sowie Bordservices in Verbindung mit Luftverkehrsservices
  • (2) Reservierungen, Verkauf von Tickets, Check-in und Flughafenservices in Zusammenarbeit mit anderen Fluggesellschaften, gemeinsame Übernahme der Beförderung, Codeshare, aufeinanderfolgende sowie übergebene Beförderung
  • (3) Bereitstellung von Services für ANA Mileage Club-Mitglieder
  • (4) Orientierungshilfe, Bereitstellung und Verwaltung für andere Services und Produkte, die von ANA angeboten werden
  • (5) Alle als Folge von oder mit den obigen Zwecken (1) bis (4) zusammenhängenden Vorgängen
  • (6) Abwicklung von Fragebögen zu Services und Produkten usw., die von ANA angeboten werden
  • (7) Entwicklung neuer Services und Produkte
  • (8) Orientierungshilfe, Betrieb, Verwaltung und Bereitstellung von Informationen für verschiedene Veranstaltungen und Kampagnen
  • (9) Benachrichtigungen zu Services und Produkten, die von ANA angeboten werden
  • (10) Orientierungshilfe, Betrieb, Verwaltung und Benachrichtigungen zu Services, Produkten, Veranstaltungen und Kampagnen von Tochterunternehmen der ANA Group und Partnerunternehmen
  • (11) Beantwortung von Anfragen und Anträgen

* Zusätzlich zu den oben genannten Zwecken werden personenbezogene Daten wie in Abschnitt 1 Artikel 7 (Datenaustausch) unten beschrieben verwendet.

4. Erwerb personenbezogener Daten

ANA erfasst die folgenden personenbezogenen Daten für die oben genannten Zwecke auf faire und angemessene Weise.

  • (1) Identität, Kontakt- und Zahlungsinformationen usw.
    Name, Anschrift, Telefonnummer, Faxnummer, E-Mail-Adresse, Beschäftigungsinformationen (Firmenname, Abteilung, der der Kunde angehört, Anrede, Anschrift, Telefonnummer, Faxnummer), Postadresse, Reisepassinformationen, flugreisebezogene physische und medizinische Angaben, Ernährungsbeschränkungen, Zahlungsinformationen, einschließlich Angaben zur Kredit-/Debitkarte und anderen Zahlungsmethoden usw.
  • (2) Reiseinformationen
    Details zu Reiseplänen und -vereinbarungen, einschließlich Flügen mit ANA und anderen Fluggesellschaften, Unterkünften und anderen Transportvereinbarungen usw.
  • (3) Informationen über die ANA Mileage Club-Mitgliedschaft des Kunden und Informationen zur Nutzung der infrage kommenden Services
    Mitgliedsnummer des Kunden im ANA Mileage Club, Art der Mitgliedskarte, Status der Mitgliedschaft, Mitgliedschaftsgebiet, Vielfliegerstatus, Nummer und Ablaufdatum der Kreditkarte, frühere Nutzung der Kreditkarte und zugehörige Informationen, Nutzung eines Rollstuhls oder anderer Betreuungsleistungen, Informationen zur Reservierung und Stornierung von Flügen, frühere Nutzung von Flügen und anderen Services usw.
  • (4) Einzelheiten zu Anfragen und Beschwerden an ANA
    Einzelheiten zu Anfragen und Beschwerden in der Korrespondenz mit Kunden (einschließlich deren Ursache und Lösung), usw.
    * Wir können Telefon-, E-Mail- oder andere Kommunikation mit Ihnen zur Überprüfung uns gegebener Anweisungen, zu Schulungszwecken, zur Kriminalprävention und zur Verbesserung der Qualität unseres Kundenservice überwachen, aufzeichnen, speichern und nutzen.
  • (5) IT- und Systemdaten, einschließlich Daten zur Nutzung der ANA-Website und der mobilen Anwendung
    Informationen über die Nutzung der ANA-Website und der mobilen Anwendung, einschließlich Cookie- und Aktionsprotokoll auf der Website usw.

ANA wird niemals Informationen sensibler Natur über den Kunden (nachstehend „sensible Daten“) erfassen und nutzen, darunter Informationen über ethnische Zugehörigkeit, Überzeugungen, sozialen Status, gesundheitlichen Zustand, Vorstrafen bzw. Status als Opfer von Straftaten, es sei denn, dies ist aufgrund von Gesetzen oder Vorschriften erforderlich oder der Kunde stimmt einer derartigen Erfassung und Nutzung zu.

5. Wahlmöglichkeiten des Kunden

Im Allgemeinen erfasst ANA personenbezogene Daten mit der Zustimmung des Kunden. Kunden müssen gegebenenfalls mit Nachteilen rechnen, wenn sie die Bereitstellung personenbezogener Daten verweigern. Beispielsweise ist es ihnen nicht möglich, Services von ANA zu nutzen oder Kampagnendetails oder andere Informationen von ANA zu erhalten, weil Funktionen des ANA-Systems betriebsunfähig werden und daher nicht mehr verfügbar sind. Bitte beachten Sie, dass Kunden ihre Kontaktinformationen und ihre Entscheidung über den Empfang von Zeitschriften per E-Mail jederzeit und auf eine von ANA separat vorgegebene Weise ändern können.

6. Offenlegung und Bereitstellung personenbezogener Daten an Dritte

Personenbezogene Kundendaten werden von ANA ausschließlich unter den folgenden Umständen Dritten gegenüber offengelegt bzw. Dritten bereitgestellt. Außerdem werden personenbezogene Daten von Kunden, einschließlich sensibler Daten, unter keinen Umständen Dritten gegenüber offengelegt bzw. Dritten bereitgestellt, es sei denn, dies ist im Rahmen der Gesetze und Vorschriften zulässig oder der Kunde hat dies genehmigt. Beachten Sie, dass die Bereitstellung von Daten an Partner, an die Daten freigegeben werden, sowie an Unternehmen, die mit der Abwicklung geschäftlicher Prozesse betraut wurden, nicht als Offenlegung oder Bereitstellung an Dritte betrachtet wird.

  • (1) Die Einwilligung des Kunden wurde eingeholt.
  • (2) Die Offenlegung oder Bereitstellung ist in dem von den Gesetzen oder Vorschriften vorgegebenen Rahmen erforderlich.
  • (3) Die Offenlegung ist zum Schutz von Menschenleben, der Gesundheit oder des Eigentums notwendig, wenn es schwierig ist, die Einwilligung des Kunden einzuholen.
  • (4) Die Offenlegung ist für die Zusammenarbeit mit nationalen oder örtlichen Behörden erforderlich, und die Einholung der Einwilligung des Kunden würde die öffentliche Verwaltung wahrscheinlich behindern.
  • (5) Die Offenlegung oder Bereitstellung von Daten erfolgt in Form von Statistiken (in einem Format, das keine Rückschlüsse auf die Identität des Kunden zulässt).
  • (6) Die Bereitstellung von Daten erfolgt infolge einer Unternehmensnachfolge aufgrund einer Fusion, Auf- oder Abspaltung, Übertragung des Geschäftsbetriebs und Ähnlichem.
  • (7) Die Bereitstellung von Daten erfolgt nach Verfahren, die auf Gesetzen und Vorschriften beruhen, unter der Voraussetzung, dass die folgenden Informationen leicht von den Kunden selbst über die ANA-Website usw. geprüft werden können und die Kunden nicht ihren Wunsch zum Ausdruck gebracht haben, die Bereitstellung ihrer Daten zu verweigern.

    1) Der Zweck der Datenerfassung ist, diese Daten einem Dritten bereitzustellen.
    2) Konkrete personenbezogene Daten, die an einen Dritten bereitgestellt werden sollen.
    3) Die Mittel und Wege, über die diese personenbezogenen Daten an einen Dritten bereitgestellt werden.
    4) Die Bereitstellung von Daten wird auf Antrag des Kunden ausgesetzt.
    5) Methoden zur Annahme von Anträgen der Kunden.

7. Datenfreigabe

ANA kann Kundendaten wie folgt weitergeben.

Geltungsbereich der Weitergabe von Daten Unternehmen der ANA Group
Zweck der Datennutzung (1) Zur Bereitstellung von Flugreisen und Reisedienstleistungen (unter anderem Touren und Hotels) und anderen Produkten/Dienstleistungen von ANA oder Unternehmen, die die Daten nutzen
(2) Für den Versand von Direktwerbung, Informationen zu Produkten/Dienstleistungen und Umfragen an Kunden usw. durch die Unternehmen, die die Daten nutzen
(3) Für die Vertriebsanalyse, anderweitige Forschungen/Studien und die Entwicklung neuer Produkte/Dienstleistungen usw. durch ANA oder die Unternehmen, die die Daten nutzen
(4) Für die Bereitstellung und Übertragung von Daten, wenn wir Anfragen oder anderweitige Angebote von Kunden zu Produkten/Dienstleistungen (und ihrer Verwendung) von ANA oder Unternehmen, die die Daten nutzen, erhalten
(5) Für eine angemessene und reibungslose Abwicklung anderer Kundentransaktionen durch ANA oder die Unternehmen, die die Daten nutzen
(6) Für das geschäftliche und interne Management der ANA Group
Personenbezogene Daten, die gemeinsam genutzt werden Die Mitgliedsnummer des ANA Mileage Club-Kunden, Name, Adresse, Telefonnummer, Faxnummer, E-Mail-Adresse, Angaben zur Beschäftigung (Firmenname, Abteilung des Kunden, Anrede, Adresse, Telefonnummer, Faxnummer), Postadresse, Reisepassinformationen, physische und medizinische Angaben betreffend Flugreisen, Ernährungsbeschränkungen, Zahlungsinformationen, einschließlich Angaben zur Kredit-/Debitkarte und anderen Zahlungsmethoden, Angaben zu Reiseplänen und -Vereinbarungen, einschließlich Flügen mit ANA und anderen Fluggesellschaften, Unterkunft und andere Beförderungsvereinbarungen, Art der Mitgliedskarte, Mitgliedschaftsstatus, Mitgliedschaftsgebiet, Vielfliegerstatus, Nummer und Ablaufdatum der Kreditkarte, frühere Nutzung der Kreditkarte und zugehörige Informationen, Nutzung eines Rollstuhls oder anderer Betreuungsleistungen, Informationen zur Reservierung oder Stornierung von Flügen, frühere Nutzung von Flügen und anderen Services usw., Details zu Anfragen und Beschwerden in der Korrespondenz mit Kunden, Informationen zur Nutzung der ANA-Website und der mobilen Anwendung, einschließlich Cookie- und Aktionsprotokoll auf der Website usw.
Für die Verwaltung der personenbezogenen Daten ist verantwortlich: ANA Holdings Inc.

8. Beauftragung Dritter

Um die Bereitstellung von Produkten und Services an Kunden zu ermöglichen, werden möglicherweise Dritte von ANA mit der Abwicklung einiger geschäftlicher Prozesse beauftragt. Diesen Dritten gegenüber können personenbezogene Daten in einem Umfang offengelegt werden, der zur Ausführung des Auftrags erforderlich ist.  In diesen Fällen wird ANA in Erfüllung seiner Management- und Aufsichtspflichten hinsichtlich Dritter durch geeignete Maßnahmen sicherstellen, dass die personenbezogenen Daten der Kunden geschützt sind, u. a. durch Vereinbarungen über die Verwaltung und Verarbeitung derartiger personenbezogener Daten.

9. Übertragung außerhalb von Japan

Falls ANA die personenbezogenen Daten von Kunden an dritte Unternehmen außerhalb von Japan bereitstellt, darunter Unternehmen, die mit der Abwicklung geschäftlicher Prozesse betraut wurden bzw. an die Daten freigegeben werden, wird ANA entsprechende geeignete Maßnahmen zur Einhaltung der Gesetze und Vorschriften ergreifen.

10. Verwaltung personenbezogener Daten

ANA orientiert sich bei der Verwaltung der personenbezogenen Daten von Kunden an den strengsten Standards und bemüht sich nach besten Kräften, Lecks, Verluste oder Änderungen zu verhindern. ANA sorgt dafür, dass Vorstandsmitglieder und Mitarbeiter bei Schulungen lernen, wie personenbezogene Daten von Kunden richtig verwaltet und verarbeitet werden und wie dabei ein Höchstmaß an Sicherheit gewährleistet werden kann. Je nach Verwendungszweck der personenbezogenen Daten wird eine angemessene Aufbewahrungsdauer festgelegt. Wenn der Zweck, für den die Daten genutzt werden, erfüllt ist, werden die jeweiligen Daten mit geeigneten Methoden von ANA entsorgt.

11. Anfrage zum Umgang mit persönlichen Daten

Falls ein Kunde bei ANA einen ordnungsgemäßen Antrag auf Offenlegung, Berichtigung, Entfernung, Ergänzung, Nichtfortführung oder Löschung („Offenlegung usw.“) seiner in der Datenbank von ANA gespeicherten personenbezogenen Daten einreicht, wird der Antrag wie folgt in Übereinstimmung mit den Gesetzen und Bestimmungen sowie in einem angemessenen Zeitrahmen und Umfang bearbeitet, nachdem bestätigt wurde, dass der Antrag vom Kunden selbst eingereicht wurde.

  • (1) Antrag auf Offenlegung
    Personenbezogene Daten oder Nutzungszwecke werden gemäß Antrag des Kunden offengelegt.
  • (2) Antrag auf Berichtigung, Entfernung oder Ergänzung
    Die Berichtigung, Entfernung oder Ergänzung personenbezogener Daten wird wann immer möglich nach einer sorgfältigen Prüfung des Antrags durchgeführt.
  • (3) Antrag auf Nichtfortführung oder Löschung
    Die Nutzung der vom Kunden angegebenen personenbezogenen Daten wird nicht fortgesetzt, und die relevanten Daten werden nach Wunsch und im Einklang mit dem eingereichten Antrag gelöscht. Beachten Sie jedoch, dass derartige Anträge zur Folge haben können, dass Kunden Services nicht mehr wie bisher nutzen können, oder dass die Bereitstellung von Services nicht mehr wunschgemäß erfolgen kann.

ANA ist es möglicherweise nicht möglich, den Anträgen von Kunden nachzukommen, wenn hierdurch der Geschäftsbetrieb von ANA stark beeinträchtigt oder ein Verstoß gegen Gesetze und Vorschriften verursacht würde.

12. Einreichung eines Antrags auf Offenlegung usw.

Anträge auf Offenlegung usw. oder auf Mitteilung über den Zweck der Nutzung von personenbezogenen Daten („Anträge auf Offenlegung usw.“) müssen von Kunden wie folgt und gemäß nachstehenden Kontaktinformationen bei ANA eingereicht werden.

Antrag auf Offenlegung usw.

(1) Methode für die Einreichung eines Antrags
Bitte senden Sie die erforderlichen Dokumente auf dem Postweg an die nachstehende Adresse.

Adresse:
Personal Information Handling Desk, ALL NIPPON AIRWAYS CO., LTD
1-331-90 Kaminoshima-cho, Nagasaki-shi, Nagasaki, 850-0078 Japan


(2) Erforderliche Dokumente

Antragsformular (Wählen Sie je nach dem Grund Ihres Antrags eines der folgenden Formulare aus.)

Get Adobe® Reader®

Anträge von Kunden auf Offenlegung usw. werden nicht anerkannt, wenn erforderliche Informationen fehlen.

Zum Nachweis der Identität einer Person usw. erforderliche Dokumente

  • <Für Personen>
    (1) Fotokopien von zweien der folgenden Dokumente: Führerschein, Reisepass, Krankenversicherungsnachweis (mit unkenntlich gemachten Versicherungsnummern und Identifikationssymbolen/-nummern der versicherten Personen), einfache Einwohnermeldekarte mit Foto, Rentenversicherungsbuch, Behindertenausweis, Aufenthaltskarte oder spezielle unbefristete Aufenthaltsgenehmigung, Nachweis der Siegelregistrierung, Sozialversicherungskarte (nur Vorderseite)
  • <Für gesetzliche Vertreter>
    Außer „<Für Personen>“ sind auch die folgenden, unter (1) und (2) aufgeführten Dokumente erforderlich.
    (1) Vollmacht (gesetzliche Vertreter müssen ein Zertifizierungsdokument vorlegen.)
    (2) Dokumente zur Identifizierung des Vertreters ( Fotokopien von zweien der folgenden Dokumente: Führerschein, Reisepass, Krankenversicherungsnachweis (mit unkenntlich gemachten Versicherungsnummern und Identifikationssymbolen/-nummern der versicherten Personen), einfache Einwohnermeldekarte mit Foto, Rentenversicherungsbuch, Behindertenausweis, Aufenthaltskarte oder spezielle unbefristete Aufenthaltsgenehmigung, Nachweis der Siegelregistrierung, Sozialversicherungskarte (nur Vorderseite)

(3) Gebühr
Je nach Art der Anfrage wird eine Gebühr erhoben. Bei der Offenlegung mehrerer Reservierungen und Boarding-Details wird jeder Flug jeweils als ein Offenlegungsposten gezählt. Bitte beachten Sie, dass die Details des Abwicklungsverfahrens sich nach den Gesetzen und Vorschriften eines Landes richten.

* Bitte beachten Sie, dass ANA-Reservierungsbetätigungen, Boarding-Bestätigungen und die Aktualisierung der ANA Mileage Club-Mitgliederinformationen usw. über die ANA-Website (www.ana.co.jp) oder über das ANA-Telefonkontaktzentrum abgewickelt werden.  Anfragen werden nur bearbeitet, wenn die Identität des Kunden bestätigt werden kann.

13. Änderung der Datenschutzrichtlinien

ANA kann an diesen Datenschutzrichtlinien Änderungen vornehmen. Falls Änderungen vorgenommen werden, werden Erläuterungen dazu auf der ANA-Website (www.ana.co.jp) veröffentlicht.

Abschnitt 2 Umgang mit personenbezogenen Daten von Bürgern des EWR und des Vereinigten Königreichs bei ANA

1. Einführung

Dieser Abschnitt 2 enthält zusätzliche Informationen über den Umgang mit personenbezogenen Daten von Kunden und anderen Personen im Europäischen Wirtschaftsraum („EWR“) und/oder im Vereinigten Königreich („UK“) gemäß der EU-Datenschutzgrundverordnung 2016/679 („DSGVO“) und dem britischen Datenschutzgesetz 2018 („DPA 2018“) sowie anderen nationalen und internationalen Datenschutz- und Datenschutzgesetzen (zusammen „Datenschutzgesetze“).

Bitte beachten Sie, dass die Gesetze des Vereinigten Königreichs denen im EWR ähneln und Kunden aus beiden Ländern sehr ähnliche Rechte haben.  Dementsprechend sollten Verweise auf die DSGVO in diesem Abschnitt auch als Verweise auf das entsprechende britische Recht gelesen werden.

Für den Fall, dass ein Kunde unter 16 Jahren unseren Service in Anspruch nimmt und dieser Datenschutzrichtlinie zustimmt, muss die Zustimmung eines Erziehungsberechtigten eingeholt werden. Die Zustimmung der betroffenen Person zu dieser Datenschutzrichtlinie muss eingeholt werden, wenn eine Person wie ein Familienmitglied unseren Service im Namen der betroffenen Person in Anspruch nimmt.

Für den Fall, dass Bestimmungen dieses Abschnitts 2 im Widerspruch zu denen von Abschnitt 1 stehen, sind die Bestimmungen dieses Abschnitts 2 maßgebend.

2. Der für personenbezogene Daten Verantwortliche

Der Verantwortliche für Ihre personenbezogenen Daten ist ANA.

ANA schützt personenbezogene Daten, die von Verantwortlichen (die Entscheidungen darüber treffen, wie und warum Ihre personenbezogenen Daten verwendet werden) und Verarbeitern (die auf die schriftlichen Anweisungen des Verantwortlichen reagieren) auf der Grundlage von Datenschutzgesetzen gesammelt und verwendet werden.

3. Unsere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

ANA schützt Ihre personenbezogenen Daten, indem wir sicherstellen, dass sie nur in dem Umfang verwendet werden können, der für bestimmte Zwecke erforderlich ist (wie in Teil 3 von Abschnitt 1 dieser Datenschutzrichtlinie beschrieben), sowie durch die Forderung, dass eine gesetzliche Grundlage für jede Verarbeitungsaktivität auf der Grundlage von Datenschutzgesetzen vorhanden ist.

ANA kann personenbezogene Kundendaten auf einer oder mehreren der folgenden gesetzlichen Grundlagen verarbeiten:

  • (1)Bei Einholung Ihrer Einwilligung in die Verarbeitung (Art. 6(1)(a) DSGVO)
    Die Einwilligung wird in der Regel nur für die Verarbeitung im Zusammenhang mit Werbung und Marketing oder in einigen Fällen in Bezug auf heikle personenbezogene Daten erteilt.
  • (2)Bei Verarbeitung, die zur Erfüllung oder zum Abschluss eines Vertrages erforderlich ist (Art. 6(1)(b) DSGVO).
    Dies ist in der Regel der Grund, warum wir Kundendaten verarbeiten, die für die Bereitstellung unserer Dienstleistungen wichtig sind, einschließlich der Identität des Kunden, Kontaktdaten, Zahlungs- und Reisedetails usw.
  • (3)ANA muss die Informationen verarbeiten, um einer gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen (Art. 6(1)(c)). Dazu gehört die Anforderung, personenbezogene Daten an Zoll- und Einwanderungsbehörden oder Strafverfolgungsbehörden weiterzugeben, sowie die rechtlichen Pflichten von ANA gegenüber seinen Mitarbeitern und Kunden.
  • (4)Die Informationen sind erforderlich, um Ihre oder die lebenswichtigen Interessen eines Dritten zu schützen (Art. 6(1)(d)), beispielsweise im Falle eines medizinischen Notfalls.
  • (5)Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten liegt im berechtigten Interesse von ANA oder eines Dritten, und diese Interessen werden nicht durch Ihre datenschutzrechtlichen Rechte außer Kraft gesetzt (Art. 6(1)(f) DSGVO).  Dazu gehört die Verwendung personenbezogener Daten, die für den ANA-Geschäftsbetrieb erforderlich sind, die Pflege, Entwicklung und Verbesserung der Produkte und Dienstleistungen sowie die bestmögliche Kundenerfahrung.

4. Anfrage zur Verarbeitung personenbezogener Daten

(1) Datenschutzgesetze gewähren Ihnen folgende Rechte:

  • 1) Antrag auf Offenlegung: Sie können Kopien Ihrer personenbezogenen Daten und Details zu deren Verarbeitung anfordern.
  • 2) Antrag auf Korrektur oder Aktualisierung: Korrekturen oder Aktualisierungen der personenbezogenen Daten werden nach Möglichkeit nach einer gebührenden Überprüfung der Anfrage vorgenommen.
  • 3) Antrag auf Löschung: Sie können verlangen, dass wir alle oder einen Teil der personenbezogenen Daten, die wir über Sie speichern, löschen. Wir werden Ihre Anfrage prüfen, und wenn die Informationen nicht mehr benötigt werden oder uns das Gesetz nicht erlaubt, sie weiterhin zu speichern, werden wir sie löschen.
  • 4) Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten: Sie können eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen, maschinenlesbaren Format anfordern. Dies gilt nur für personenbezogene Daten, die wir von Ihnen erhalten und auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder zur Vertragserfüllung verarbeiten und die automatisiert verarbeitet werden.
  • 5) Widerspruch gegen die Verarbeitung: Sie können einer Verarbeitung widersprechen, die auf Grundlage unserer oder eines berechtigten Interesses eines Dritten oder zum Zwecke der Direktwerbung erfolgt. Wir werden die Verarbeitung Ihrer Daten einstellen, es sei denn, wir haben einen starken Grund, fortzufahren, der Ihren Widerspruch außer Kraft setzt. Wenn Ihr Widerspruch gegen Direktmarketing erfolgt, stellen wir die Verarbeitung in jedem Fall ein.
  • 6) Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Unter bestimmten Umständen können Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns einschränken. Soweit dies zutrifft, erfolgt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (mit Ausnahme der Speicherung) nur mit Ihrer Einwilligung oder soweit dies für Rechtsansprüche, den Schutz bestimmter Rechte oder wichtige Gründe des öffentlichen Interesses erforderlich ist.
  • 7) Recht auf Widerruf der Einwilligung. Wenn wir die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten benötigen, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

Bitte beachten Sie, dass die oben genannten Rechte nicht absolut sind und nicht in jeder Situation gelten. Es gibt auch gesetzliche Ausnahmen, die in einigen Situationen gelten und bedeuten, dass ein Antrag abgelehnt werden kann. Wenn ein Antrag abgelehnt wird, werden wir Sie selbstverständlich bei der Beantwortung über die Gründe dafür informieren.

Aufzeichnungen über Anfragen an uns werden aufbewahrt, damit wir sicherstellen können, dass wir unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachgekommen sind.

(2) Methode der Antragstellung
Sie können Ihre Rechte kostenfrei ausüben (außer im Falle unzumutbarer, übermäßiger oder wiederholter Anträge, in denen wir eine Gebühr erheben oder die Anfrage ablehnen können). Die Methode zum Einreichen von Anträgen und Kontaktinformationen ist wie folgt.

(Website)
Bitte senden Sie die erforderlichen Dokumente über das Formular auf der ANA-Website.

(3) Beantwortung eines Antrags

Wir antworten unverzüglich und in der Regel innerhalb eines Monats.  In einigen Fällen bitten wir um eine Identifizierung oder (wenn Sie den Antrag im Namen eines Dritten stellen) um einen Nachweis Ihrer Befugnis, einen Antrag zu stellen. Wenn Ihr Antrag besonders komplex ist oder Sie eine Reihe von Anfragen gestellt haben, kann es länger dauern, bis Sie eine ausführliche Antwort erhalten.  Bitte beachten Sie auch, dass es Ausnahmen von den oben genannten Rechten und einige Situationen gibt, in denen diese nicht gelten.

Wenn Sie mit unserer Antwort auf eine Datenschutzanfrage nicht zufrieden sind oder wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre personenbezogenen Daten falsch behandelt wurden, haben Sie das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Weitere Einzelheiten finden Sie in Teil 9 dieses Abschnitts 2 („Einreichen einer Beschwerde bei einer Behörde“).

5. Datenaustausch, der für die Bereitstellung von Produkten oder Dienstleistungen erforderlich ist

Die Produkte und Dienstleistungen von ANA werden mit Unterstützung anderer Unternehmen und Organisationen bereitgestellt. Häufig muss ANA personenbezogene Daten an Dritte weitergeben, um sein Geschäft zu führen.  Diese Art der Datenerhebung kann durch folgende Dritte erfolgen:

  • (1)andere Unternehmen der ANA Group
  • (2)Organisationen, an die ANA von Gesetzes wegen personenbezogene Daten weiterzugeben hat, 
    einschließlich: Regierungsbehörden, Regulierungs- und Strafverfolgungsbehörden, Justiz-, Zoll- und Einwanderungsbehörden, Drittorganisationen usw.
  • (3)Dienstleister
    einschließlich: Unterauftragnehmer, die ANA-Flüge abwickeln, Flughäfen und Fluggesellschaften, mit denen wir zusammenarbeiten, verschiedene Dienstleister, Anbieter, mit denen wir eine Marketingpartnerschaft haben, usw.

Wenn ANA Unternehmen, Auftragnehmer oder Dienstleister beauftragt, Daten in ihrem Namen zu verarbeiten, stellen wir sicher, dass dies gemäß einem Vertrag erfolgt, der die Anforderungen der geltenden Datenschutzgesetze erfüllt.

6. Marketingkommunikation

ANA sendet von Zeit zu Zeit Marketingkommunikation aus, um interessierte Personen über Neuigkeiten zu informieren und Details über Produkte und Dienstleistungen zu liefern, die für sie von Interesse sein könnten. ANA tut dies nur, wenn der Empfänger dem Erhalt von Marketing zugestimmt hat oder wenn es sich um einen Bestandskunden handelt, der Produkte oder Dienstleistungen von ANA erworben hat und zu diesem Zeitpunkt die Möglichkeit erhalten hat, sich vom Marketing abzumelden, dies jedoch nicht tut.

7. Wo Ihre personenbezogenen Daten gespeichert und übertragen werden

ANA hat seinen Sitz in Japan und viele der Serviceanbieter und anderen Organisationen, mit denen wir Ihre personenbezogenen Daten teilen, befinden sich in Ländern außerhalb des EWR und des Vereinigten Königreichs. Es sei darauf hingewiesen, dass Japan von der Europäischen Kommission als Land anerkannt wurde, das einen angemessenen Schutz für personenbezogene Daten bietet.

Bei der Übertragung personenbezogener Daten an Dritte stellt ANA sicher, dass diese den Anforderungen der Datenschutzgesetze entsprechen, einschließlich der Weiterleitungsanforderungen der Angemessenheitsentscheidung EU-Japan und der damit verbundenen japanischen Gesetze. Sie sollten sich jedoch bewusst sein, dass Empfänger außerhalb des EWR und des Vereinigten Königreichs möglicherweise nationalen Gesetzen unterliegen, die nicht unbedingt einen gleichwertigen Schutz für Ihre personenbezogenen Daten bieten. Wenn Sie weitere Informationen darüber wünschen, wo Ihre personenbezogenen Daten gespeichert und übermittelt werden, wenden Sie sich bitte gemäß den in Teil 12 dieses Abschnitts 1 („Einreichung eines Antrags auf Offenlegung usw.“) genannten Angaben an ANA.

8. Aufbewahrung personenbezogener Daten

ANA bewahrt die personenbezogenen Daten des Kunden auf, bis der Verwendungszweck erfüllt ist. Im Einzelnen hat ANA für personenbezogene Daten folgende Aufbewahrungsfristen festgelegt. Für die meisten anderen personenbezogenen Daten wird die angemessene Aufbewahrungsfrist auf Grundlage der Art der Informationen und des Zwecks dieser Informationen gemäß den rechtlichen und buchhalterischen Anforderungen sowie unseren geschäftlichen Anforderungen festgelegt.  

  • (1) Personenbezogene Daten zur Mitgliedschaft im ANA Mileage Club
    Bis zur Beendigung der Mitgliedschaft im ANA Mileage Club
  • (2) Personenbezogene Daten der Passagiere
    Bis zum Abschluss der Beförderung und den damit verbundenen Dienstleistungen, die in den Beförderungsbedingungen für Inlandsflüge und den Beförderungsbedingungen für internationale Flüge festgelegt sind
  • (3) Andere personenbezogene Daten
    So lange, wie es für den Zweck, dem die Kunden zugestimmt haben, erforderlich ist

9. Einreichen einer Beschwerde bei einer Behörde

Der Kunde hat das Recht, die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten bei der für seinen Wohnsitz zuständigen Datenschutzbehörde zu beanstanden.

  • (1) Einwohner des EWR: Bitte wenden Sie sich an Ihre nationale Aufsichtsbehörde, deren Kontaktdaten auf der Website des Europäischen Datenschutzausschusses (https://edpb.europa.eu/about-edpb/board/members_en) zu finden sind.
  • (2) Einwohner des Vereinigten Königreichs: Bitte wenden Sie sich an das Büro des Information Commissioner (www.ico.org.uk).

10. Kontaktinformationen des für die Verarbeitung Verantwortlichen und des Datenschutzbeauftragten von ANA.

Datenverantwortlicher:  ALL NIPPON AIRWAYS CO., LTD
Adresse: Shiodome City Centre, 1-5-2 Higashi-Shimbashi, Minato-ku, Tokio, Japan

E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten: anag_infosec@ana.co.jp.

Abschnitt 3 Umgang mit personenbezogenen Daten von Bürgern Chinas durch ANA

Neben Abschnitt 1 gilt Abschnitt 3 auch für den Umgang mit personenbezogenen Daten von Personen mit Wohnsitz in der Volksrepublik China (nachfolgend „China“ genannt), die auf dem chinesischen Gesetz für Cyber-Sicherheit und den damit verbundenen Bestimmungen beruhen.
Für den Fall, dass Bestimmungen dieses Abschnitts im Widerspruch zu denen von Abschnitt 1 stehen, sind die Bestimmungen dieses Abschnitts maßgebend.

1. Einführung

Für den Fall, dass ein Kunde unter 18 Jahren unseren Service in Anspruch nimmt und dieser Datenschutzrichtlinie zustimmt, muss die Zustimmung eines Erziehungsberechtigten eingeholt werden. Die Zustimmung der betroffenen Person zu dieser Datenschutzrichtlinie muss eingeholt werden, wenn eine Person wie ein Familienmitglied unseren Service im Namen der betroffenen Person in Anspruch nimmt.

2. Aufbewahrungsdauer für personenbezogene Daten

ANA behält die personenbezogenen Daten des Kunden bis zum Erreichen des Verwendungszwecks bei. Insbesondere legt ANA die Aufbewahrungsdauer für personenbezogene Daten wie folgt fest.

  • (1) Personenbezogene Daten zur ANA Mileage Club-Mitgliedschaft
    Bis zur Kündigung der ANA Mileage Club-Mitgliedschaft.
  • (2) Personenbezogene Daten der Passagiere
    Bis zum Abschluss der Beförderung und der damit verbundenen Arbeiten, die in den Beförderungsbedingungen für Inlandsflüge für Passagiere und Gepäck sowie für internationale Flüge für Passagiere und Gepäck festgelegt sind.
  • (3) Andere personenbezogene Daten
    Erforderliche Frist für den Zweck, dem die Kunden zugestimmt haben.

3. Technologie und Maßnahmen zum Schutz der personenbezogenen Daten von Kunden

  • (1) ANA ergreift Sicherheitsmaßnahmen, um die personenbezogenen Daten von Kunden vor Datenlecks, Verlust oder Schäden zu schützen. Insbesondere trifft ANA die folgenden Maßnahmen, um die personenbezogenen Daten von Kunden zu schützen.
    ・ ANA entwickelt eine https-gestützte Website und setzt SSL-Verschlüsselung ein, um die Übertragung wichtiger Kundendaten (Kreditkarteninformationen usw.) zwischen dem Webbrowser der Kunden und dem Server zu sichern.
    ・ ANA verwendet Verschlüsselungstechnologie zum Schutz personenbezogener Daten.
    ・ ANA kontrolliert den Zugang auf personenbezogene Daten, damit dieser Unberechtigten verwehrt wird.
    ・ ANA bietet Schulungen und Trainingsprogramme zum Thema Sicherheit und Datenschutz an, um die Mitarbeiter für den Schutz personenbezogener Daten zu sensibilisieren.
  • (2) ANA wird alle angemessenen und durchführbaren Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass keine irrelevanten personenbezogenen Daten erfasst werden.
    ANA behält die personenbezogenen Daten von Kunden nur für den Zeitraum, der zur Erreichung der in diesen Datenschutzrichtlinien genannten Zwecke erforderlich ist, es sei denn, eine Verlängerung der Aufbewahrungsdauer ist erforderlich oder gesetzlich zulässig.
  • (3) Im Falle eines Risikos für personenbezogene Daten informiert ANA die Kunden unverzüglich gemäß den gesetzlichen Vorschriften über die relevanten Umstände des Vorfalls und meldet selbigen bei den Aufsichtsbehörden.

4. Antrag zum Umgang mit personenbezogenen Daten

Falls ANA einen Antrag über die von ANA gespeicherten personenbezogenen Daten des Kunden von einem Staatsbürger Chinas erhält, wird dieser wie folgt in Übereinstimmung mit den Gesetzen und Bestimmungen sowie in einem angemessenen Zeitrahmen und auf angemessene Weise bearbeitet, mit Ausnahme von Abschnitt 1 Artikel 11 (Anfrage zum Umgang mit persönlichen Daten), nachdem bestätigt wurde, dass der Antrag vom Kunden selbst eingereicht wurde.

  • (1.) Antrag auf Widerruf
    Personenbezogene Daten werden nach erfolgter Prüfung des Antrags in Übereinstimmung mit dem Kunden, wo immer möglich und angemessen, gelöscht oder ausgesetzt.
    Beachten Sie jedoch, dass derartige Anträge zur Folge haben können, dass Kunden Leistungen nicht mehr wie bisher nutzen können, oder dass die Bereitstellung solcher nicht mehr wunschgemäß erfolgen kann.
  • (2) Methoden zur Einreichung von Anträgen
    Kunden können Anträge auf folgende Weise einreichen.
  • 1) Einreichung von Anträgen

Website:
Bitte senden Sie die erforderlichen Dokumente über das Formular auf der ANA Website.

  • 2) Erforderliche Dokumente

Antragsformular (Wählen Sie je nach dem Grund Ihres Antrags eines der folgenden Formulare aus.)

Get Adobe® Reader®

Zum Nachweis der Identität einer Person usw. erforderliche Dokumente

<Für Personen>

  • (1) Fotokopien von zweien der folgenden Dokumente: Reisepass, Krankenversicherungsnachweis (mit unkenntlich gemachten Versicherungsnummern und Identifikationssymbolen/-nummern der versicherten Personen), einfache Einwohnermeldekarte mit Foto, Rentenversicherungsbuch, Behindertenausweis, Aufenthaltskarte oder spezielle unbefristete Aufenthaltsgenehmigung, Nachweis der Siegelregistrierung, Sozialversicherungskarte (nur Vorderseite), von China ausgegebene Identifikationskarte

<Für gesetzliche Vertreter>

Außer „<Für Personen>“ sind auch die folgenden, nachstehend unter (1) und (2) aufgeführten Dokumente erforderlich.

  • (1) Vollmacht (gesetzliche Vertreter müssen ein Zertifizierungsdokument vorlegen.)
  • (2) Dokumente zur Identifizierung des Vertreters (Fotokopien von zweien der folgenden Dokumente des Vertreters: Reisepass, Krankenversicherungsnachweis (mit unkenntlich gemachten Versicherungsnummern und Identifikationssymbolen/-nummern der versicherten Personen), einfache Einwohnermeldekarte mit Foto, Rentenversicherungsbuch, Behindertenausweis, Aufenthaltskarte oder spezielle unbefristete Aufenthaltsgenehmigung, Nachweis der Siegelregistrierung, Sozialversicherungskarte (nur Vorderseite), von der chinesischen Regierung ausgestellter Personalausweis, von China ausgegebene Identifikationskarte)
  • 3) Contact Desk
    China: 4008-82-8888 (gebührenpflichtig)

5. Transfers

Insofern ANA personenbezogene Daten von Kunden weitergibt oder im Rahmen des vorgesehenen Verwendungszwecks Dritten anvertraut, kann ANA derartige Daten zur Verarbeitung an Organisationen, die Daten gemeinsam nutzen können, oder an Treuhänder weitergeben. Zu den Dritten, denen ANA die personenbezogenen Daten der Kunden offenlegt, gehören auch solche, die sich außerhalb Chinas (einschließlich Japan) befinden. Die Zustimmung der Kunden zu den folgenden Punkten gilt durch Zustimmung der Datenschutzrichtlinie als erteilt:

  • (1) Für den Fall, dass das Land, in dem sich der Dritte befindet, außerhalb Chinas liegt, und dieses Land nicht über dieselben Datenschutzgesetze wie China verfügt, werden betroffenen Personen viele der in China gewährten Rechte nicht unbedingt gewährt.
  • (2) Die personenbezogenen Daten der Kunden können zu den oben genannten Zwecken an Tochtergesellschaften und Affiliate-Partner oder Dritte außerhalb Chinas weitergegeben werden.

6. Änderung des Verwendungszwecks personenbezogener Daten

Im Falle einer Änderung des Verwendungszwecks personenbezogener Daten wird ANA die überarbeitete Datenschutzrichtlinie vorab auf der Website von ANA (www.ana.co.jp) bekannt geben. ANA wird personenbezogene Daten nach Zustimmung der Kunden gemäß den neuen Verwendungszwecken der personenbezogenen Daten verwenden.

7. Grundlegende Informationen des Verantwortlichen für personenbezogene Daten

ALL NIPPON AIRWAYS co., Ltd.
Adresse: Shiodome City Centre, 1-5-2 Higashi-Shimbashi, Minato-ku, Tokio, Japan

Abschnitt 4 Umgang mit personenbezogenen Daten von Personen mit Wohnsitz im US-Bundesstaat Kalifornien durch ANA

Letzte Aktualisierung am 1. Dezember 2021

Neben Abschnitt 1 gilt Abschnitt 4 auch für den Umgang mit personenbezogenen Daten von Personen mit Wohnsitz im US-Bundesstaat Kalifornien auf der Grundlage des California Consumer Privacy Act von 2018 (im Folgenden „CCPA“). Für den Fall, dass Bestimmungen dieses Abschnitts im Widerspruch zu denen von Abschnitt 1 stehen, sind die Bestimmungen dieses Abschnitts maßgebend.

Die in diesem Abschnitt verwendeten Begriffe basieren auf den im CCPA angegebenen Definitionen. Der Begriff „Verkauf“ bezeichnet beispielsweise unter anderem das Verkaufen, Verleihen, Freigeben, Offenlegen, Verbreiten, Zur-Verfügung-Stellen, Übertragen oder auf andere Weise mündliche, schriftliche oder elektronische bzw. anderweitige Übermitteln der personenbezogenen Daten eines Kunden an ein anderes Unternehmen oder einen Dritten zur finanziellen oder anderen wertvollen Gegenleistung. Wenn ANA jedoch eine entsprechende Vereinbarung über den Umgang mit personenbezogenen Daten mit einem anderen Unternehmen oder einem Dritten schließt, werden die oben genannten Aktivitäten aus Sicht von CCPA nicht als „Verkauf“ betrachtet.

1. Erfassung und Nutzung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten, die von ANA in den letzten 12 Monaten erfasst wurden oder wahrscheinlich in Zukunft erfasst werden, werden gemäß der folgenden Tabelle klassifiziert. ANA verwendet diese Informationen für die in Abschnitt 1, Artikel 3 (Zweck der Nutzung personenbezogener Daten) genannten Zwecke. Diese personenbezogenen Daten werden direkt von Kunden erfasst.

Art der erfassten personenbezogenen Daten

Beispiel für personenbezogene Daten

Identifikation (Name oder Symbol usw. zur eindeutigen Identifizierung einer bestimmten Person)

Name, Adresse, Telefonnummer, Faxnummer, Postanschrift, E-Mail-Adresse, Reisepassinformationen und Mitgliedsnummer des ANA Mileage Club, persönliche Online-ID des Kunden usw.

Weitere Daten, die dem California Customer Records-Statut unterliegen (Kategorien personenbezogener Daten in Cal. Civ. Code Sec. 1798.80(e))

Die physischen und medizinischen Daten des Kunden in Bezug auf Flugreisen, Kreditkartennummer und Zahlungsinformationen einschließlich Angaben zu Kredit-/Debitkarte und anderen Zahlungsmethoden usw.
Merkmale geschützter Klassifizierungen nach kalifornischem oder Bundesgesetz Ernährungsbeschränkungen des Kunden usw.
Kommerzielle Informationen

Die Art der ANA Mileage Club-Mitgliedskarte des Kunden, Mitgliedsstatus, Mitgliedschaftsgebiet, Vielfliegerstatus, Nummer und Ablaufdatum der Kreditkarte, frühere Nutzung der Kreditkarte und zugehörige Informationen, Nutzung eines Rollstuhls oder anderer Betreuungsleistungen, Informationen zur Reservierung oder Stornierung von Flügen, frühere Nutzung von Flügen und anderen Services, Einzelheiten zu Reiseplänen und -Vereinbarungen, einschließlich Flügen mit ANA und anderen Fluggesellschaften, Unterkünften und anderen Beförderungen, Einzelheiten zu Anfragen und Beschwerden, die in der Korrespondenz mit Kunden enthalten sind, usw.

Informationen über Internetaktivitäten oder andere elektronische Netzwerkaktivitäten. Informationen über die Nutzung der ANA-Website und der mobilen Anwendung, einschließlich Cookies und Aktionsprotokollen auf der Website usw.
Berufliche oder arbeitsbezogene Informationen Angaben zur Beschäftigung (Firmenname, Abteilung, der der Kunde angehört, Titel, Anschrift, Telefonnummer, Faxnummer) und zugehörige Informationen

2. Weitergabe personenbezogener Daten

  • (1) Verkauf von personenbezogenen Daten
    ANA verkauft keine personenbezogenen Daten von Kunden (einschließlich personenbezogener Daten über Minderjährige) an Dritte und hat diese Daten in den letzten 12 Monaten nicht verkauft.
  • (2) Offenlegung personenbezogener Daten zu geschäftlichen Zwecken
    Im Folgenden sind die Arten personenbezogener Daten von Kunden aufgeführt, die ANA in den letzten 12 Monaten zu geschäftlichen Zwecken offengelegt hat, sowie die Arten von Dritten, an die diese personenbezogenen Daten weitergegeben wurden.

Art der erfassten personenbezogenen Daten

Beispiel für personenbezogene Daten

Dritter, an den die personenbezogenen Daten in den letzten 12 Monaten weitergegeben wurden

Identifikation (Name oder Symbol usw. zur eindeutigen Identifizierung einer bestimmten Person)

Name, Adresse, Telefonnummer, Faxnummer, Postanschrift, E-Mail-Adresse, Reisepassinformationen und Mitgliedsnummer des ANA Mileage Club, persönliche Online-ID des Kunden usw.

Andere Unternehmen der ANA Group, Unterauftragnehmer, die ANA-Flüge abwickeln, Flughäfen und Fluggesellschaften, mit denen wir zusammenarbeiten, verschiedene Dienstleister, Anbieter, mit denen wir eine Marketingpartnerschaft haben, Regierungsorganisationen, Regulierungs- und Strafverfolgungsbehörden, Justiz-, Zoll- und Einwanderungsbehörden, Drittorganisationen usw.

Weitere Daten, die dem California Customer Records-Statut unterliegen (Kategorien personenbezogener Daten in Cal. Civ. Code Sec. 1798.80(e))

Die physischen und medizinischen Daten des Kunden in Bezug auf Flugreisen, Kreditkartennummer und Zahlungsinformationen einschließlich Angaben zu Kredit-/Debitkarte und anderen Zahlungsmethoden usw. Andere Unternehmen der ANA Group, Unterauftragnehmer, die ANA-Flüge abwickeln, Flughäfen und Fluggesellschaften, mit denen wir zusammenarbeiten, verschiedene Dienstleister, Anbieter, mit denen wir eine Marketingpartnerschaft haben, Regierungsorganisationen, Regulierungs- und Strafverfolgungsbehörden, Justiz-, Zoll- und Einwanderungsbehörden, Drittorganisationen usw.
Merkmale geschützter Klassifizierungen nach kalifornischem oder Bundesgesetz Ernährungsbeschränkungen des Kunden usw. Andere Unternehmen der ANA Group, Unterauftragnehmer, die ANA-Flüge abwickeln,
Kommerzielle Informationen

Die Art der ANA Mileage Club-Mitgliedskarte des Kunden, Mitgliedsstatus, Mitgliedschaftsgebiet, Vielfliegerstatus, Nummer und Ablaufdatum der Kreditkarte, frühere Nutzung der Kreditkarte und zugehörige Informationen, Nutzung eines Rollstuhls oder anderer Betreuungsleistungen, Informationen zur Reservierung oder Stornierung von Flügen, frühere Nutzung von Flügen und anderen Services, Einzelheiten zu Reiseplänen und -Vereinbarungen, einschließlich Flügen mit ANA und anderen Fluggesellschaften, Unterkünften und anderen Beförderungen, Einzelheiten zu Anfragen und Beschwerden, die in der Korrespondenz mit Kunden enthalten sind, usw.

Andere Unternehmen der ANA Group, Unterauftragnehmer, die ANA-Flüge abwickeln, Flughäfen und Fluggesellschaften, mit denen wir zusammenarbeiten, verschiedene Dienstleister, Anbieter, mit denen wir eine Marketingpartnerschaft haben, Regierungsorganisationen, Regulierungs- und Strafverfolgungsbehörden, Justiz-, Zoll- und Einwanderungsbehörden, Drittorganisationen usw.
Informationen über Internetaktivitäten oder andere elektronische Netzwerkaktivitäten. Informationen über die Nutzung der ANA-Website und der mobilen Anwendung, einschließlich Cookies und Aktionsprotokollen auf der Website usw. Andere Unternehmen der ANA Group, verschiedene Dienstleister, Anbieter, mit denen wir eine Marketingpartnerschaft haben, Regierungsorganisationen, Regulierungs- und Strafverfolgungsbehörden, Justiz-, Zoll- und Einwanderungsbehörden, Drittorganisationen usw.
Berufliche oder arbeitsbezogene Informationen Angaben zur Beschäftigung (Firmenname, Abteilung, der der Kunde angehört, Titel, Anschrift, Telefonnummer, Faxnummer) und zugehörige Informationen Andere Unternehmen der ANA Group, verschiedene Dienstleister, Anbieter, mit denen wir eine Marketingpartnerschaft haben, Regierungsorganisationen, Regulierungs- und Strafverfolgungsbehörden, Justiz-, Zoll- und Einwanderungsbehörden, Drittorganisationen usw.

3. Antrag zum Umgang mit personenbezogenen Daten

Kunden mit Wohnsitz in Kalifornien haben die folgenden Rechte bezüglich ihrer personenbezogenen Daten:

(1) Zugangsrecht
Kunden haben das Recht, bei ANA bis zu zweimal innerhalb von 12 Monaten einen Antrag auf Offenlegung der folgenden Informationen bezüglich ihrer personenbezogenen Daten zu stellen, die von ANA innerhalb der letzten 12 Monate vor dem Datum des Antrags erhoben/verwendet/offenbart wurden (nachfolgend „Zugriffsrecht“).

  • ・Art der von ANA erfassten personenbezogenen Daten des Kunden
  • ・Quelle der Erfassung dieser personenbezogenen Daten
  • ・Geschäftliche oder kommerzielle Zwecke für die Erfassung solcher personenbezogenen Daten
  • ・Arten Dritter, an die solche personenbezogenen Daten weitergegeben wurden
  • ・Von ANA gesammelte spezifische personenbezogene Daten des Kunden
  • ・Art der personenbezogenen Daten des Kunden, die von ANA zu Geschäftszwecken offengelegt wurden
  • ・Arten Dritter, an die jede Art dieser personenbezogenen Daten weitergegeben worden ist

(2) Recht auf Löschung
Kunden haben das Recht, bei ANA die Löschung bestimmter personenbezogener Daten, die von ANA erhoben werden, anzufordern (nachfolgend „Recht auf Löschung“).

Bei der Ausübung des Rechtes auf Löschung oder Zugriffs wenden Sie sich bitte an folgende Ansprechpartner. Sobald ANA eine solche Anfrage erhält, wird sie gemäß den entsprechenden Gesetzen und Vorschriften innerhalb eines angemessenen Zeitrahmens und einer angemessenen Art und Weise bearbeitet, nachdem durch die unten beschriebenen Verfahren zur individuellen Identifizierung bestätigt wurde, dass die Anfrage vom Kunden selbst eingereicht wurde.

  • 1) Einreichung von Anträgen

Website:

Bitte wenden Sie sich an die folgenden Rufnummern
USA
1-800-235-9262 (kostenfrei)
310-782-3011 (kostenpflichtig)

  • 2) Verfahren zur Identifikation der Person

<Für Personen>

  • Nach Erhalt eines Antrags auf Ausübung des Zugriffs- oder Löschrechts bittet ANA den Kunden, ausreichende Informationen zur Bestätigung der von ihm selbst eingereichten Anfrage, wie z. B. seinen Namen und seine E-Mail-Adresse, zu übermitteln und vergleicht die übermittelten Informationen mit den ANA vorliegenden Informationen.

<Für gesetzliche Vertreter>

  • Zusätzlich zu den Informationen, die für die Identifizierung der Person in „<Für Personen>“ erforderlich sind, muss eine Vollmacht (gesetzliche Vertreter müssen ein Zertifikat vorlegen) vorgelegt werden. Darüber hinaus kann ANA den Kunden bitten, sich direkt an ANA zu wenden, um zu bestätigen, dass er dem Vertreter die Befugnis zur Ausübung des Zugriffs- oder Löschrechts erteilt hat.

ANA behandelt Kunden, die solche Anfragen eingereicht haben, nicht diskriminierend, wie z. B. durch Änderung der Dienstleistungen. Bitte beachten Sie dennoch, dass durch Löschungsanträge Kunden möglicherweise die bereitgestellten Dienste nicht mehr erhalten können oder die Bereitstellung von Diensten, die ihren Bedürfnissen entsprechen, eingeschränkt sein kann.

Handhabung Ihrer personenbezogenen Daten auf unserer Website

Nachfolgend wird dargelegt, wie wir mit personenbezogenen Daten umgehen, die wir über die ANA-Website erfasst haben. Weitere Informationen über unsere allgemeinen Richtlinien zum Schutz der Privatsphäre finden Sie im Dokument ANA-Datenschutzrichtlinien.

1. Einführung

In diesem Dokument wird erläutert, wie wir mit Daten umgehen, die wir über die ANA-Website erfasst haben. Das Dokument basiert auf den ANA-Datenschutzrichtlinien. ANA sorgt durch geeignete Maßnahmen für den Schutz Ihrer Privatsphäre, damit Sie die ANA-Website mit einem sicheren Gefühl nutzen können.

Durch die Nutzung der ANA-Website erklären Sie, dass Sie die nachstehenden Punkte verstanden haben und damit einverstanden sind:

[Geltungsbereich]

Diese Angaben zur Datenverarbeitung gelten, wenn Kunden diese Website (die Domäne ana.co.jp) nutzen, und nicht für Websites, die von anderen Unternehmen betrieben werden. Diese Website stellt Links zu anderen Websites bereit, um für die Kunden nützliche Informationen und Serviceleistungen zu erbringen.  Die Datenschutzrichtlinie gilt nicht für verlinkte Websites. Wir empfehlen Kunden, die andere Websites besuchen, jeweils die dafür geltende Datenschutzerklärung zu lesen.

2. Sicherheit

[Sicherheitstechnologie zum Schutz personenbezogener Daten]

Zum Schutz personenbezogener Daten wird die SSL-Verschlüsselungstechnologie (Secure Sockets Layer) eingesetzt. Dies bedeutet, dass die Informationen, die Sie auf dieser Site bereitstellen, nicht von einem unbefugten Dritten eingesehen werden können. Darüber hinaus wurden eine Firewall und Antivirenprogramme installiert, die die Offenlegung, Entwendung, Änderung usw. personenbezogener Daten verhindern.

  • * SSL-Mechanismus (Secure Sockets Layer) Bevor Kunden ihre personenbezogenen Daten einsenden, findet über SSL eine elektronische Sicherheitskommunikation (digitale Authentifizierung und Signatur) zwischen ANA und dem Kunden statt. Erst nach der gegenseitigen Authentifizierung werden Daten übertragen.  Dabei werden im Laufe der Kommunikation zwischen ANA und dem Kunden zufällige Nummern und irreführende Nachrichten an Außenstehende gesendet, die unter Umständen versuchen, Daten zu stehlen, indem sie sich als der Kunde ausgeben. Darüber hinaus werden die über SSL übertragenen Daten gleichzeitig mit zwei verschiedenen Verschlüsselungssystemen verschlüsselt: einem mit öffentlichem (RSA) und einem mit gemeinsamem Schlüssel (Geheimschlüssel).  Zur Entschlüsselung dieser Daten wird ein elektronischer „Schlüssel“ benötigt. Selbst wenn die Daten von Außenstehenden abgefangen werden, können diese die verschlüsselten Daten nicht ohne den richtigen Schlüssel entschlüsseln. Die Anzahl der Schlüsseltypen ist begrenzt, aber dennoch ist es für Außenstehende äußerst schwierig, die Daten zu entziffern. Der Reihe nach alle möglichen Schlüssel auszuprobieren, dauert selbst mit elektronischen Hilfsmitteln (z. B. einem PC) so lange, dass es in der Realität nicht praktikabel wäre.

3. Datenerfassung

[Zugriff auf die Website]

Wir erfassen die folgenden Daten, damit sich unsere Kunden beim Besuch unserer Website auf die Nutzung unserer Dienstleistungen verlassen können. Außerdem können wir die Browserverläufe usw. von Kunden auf unserer Website analysieren, um dadurch die Website und die Informationen darauf zu verbessern und unsere Serviceleistungen und Werbeaktionen anzubieten. 

  • (1)Verwendung von Cookies*1/Individuelle Identifikationsnummer*2 des Mobilgeräts
    Wir verwenden Cookies und individuelle Identifikationsnummern von Mobilgeräten zur Erfassung der folgenden Daten, damit sich unsere Kunden beim Besuch unserer Website auf die Nutzung unserer Dienstleistungen verlassen können.  Die Verwendung von Cookies kann jederzeit über die Einstellungen der Software zum Browsen im Internet (des Browsers) geändert werden.  Die Kunden können sich frei entscheiden. Es sei jedoch darauf hingewiesen, dass sie unter Umständen ohne Cookies manche Funktionen der Website nicht nutzen können. 

· Anmeldedaten für Mitglieder des ANA Mileage Clubs
· Daten von personalisierten Seiten
· Seiteneinstellungen
· Anmeldedaten für Sonderaktionen usw.
· Zuletzt besuchte Seiten(Nutzung von Web Beacons*3)

  • (2)Verwendung der IP-Adresse*4
    Wir erfassen IP-Adressen, um Informationen bereitzustellen, die zu der Region passen, in der ein Kunde wohnt.  Wenn ein Kunde unsere Website besucht, stellen wir anhand seiner IP-Adresse fest, aus welcher Region er darauf zugreift. Dadurch erfahren wir jedoch nicht seine Identität.

[E-Mail]

Wenn wir E-Mails an unsere Kunden verschicken, werden unter Umständen folgende Daten gesammelt:

· der Status von HTML-E-Mails, z. B. ob sie geöffnet oder in einer Vorschau angezeigt wurden (mithilfe von Web-Beacons*3)
· ob über einen Link in einem Text oder über eine HTML-E-Mail auf unsere Seite zugegriffen wurde.


  • *1 Cookies
    1. Ein Cookie ist eine Funktion zum Speichern der Information, dass ein Benutzer mit seinem Computer die Website besucht hat.   Zu den Daten, die durch Cookies erfasst werden, gehören keine Daten wie E-Mail-Adressen oder Namen, durch die eine Person identifiziert werden kann. Über die Hilfe-Funktion fast aller Browser erfahren Sie, wie Sie die Speicherung neuer Cookies verhindern, Cookies deaktivieren oder Benachrichtigungen zu neuen Cookies erhalten.
    2. Wir können die Daten, die wir mithilfe von Cookies erfassen, an Dritte weitergeben, soweit dies notwendig ist, um den in „(1) Verwendung von Cookies bzw. der individuellen Identifikationsnummer des Mobilgeräts“ festgelegten Verwendungszweck zu erfüllen.
    3. Der Benutzer kann jeweils selbst entscheiden, ob er/sie die für einen bestimmten Zweck angegebenen Cookies verwenden möchte, und Cookie-Einstellungen vornehmen, wie es das Menü des von ihm verwendeten Webbrowsers gestattet.  Wenn der Benutzer beim Besuch auf unserer Website Cookies verwendet, betrachten wir dies als Zustimmung zu unserer Nutzung usw. der Information, dass er/sie unsere Website besucht hat.
  • *2 Individuelle Identifikationsnummer
    Basiert auf dem Mobiltelefon, von dem aus die Verbindung hergestellt wird.
  • *3 Web-Beacon
    Mit dem bloßen Auge nicht sichtbare Ein-Pixel-Bilder, die in Webseiten oder HTML-E-Mails eingebettet sind und für die Aufzeichnung folgender Daten verwendet werden: Öffnen/Vorschauansicht von E-Mails und Zugriff auf Websites über Links in E-Mails. ANA nutzt Web-Beacons beim Versand von HTML-E-Mails (mit Ausnahme von Buchungs-E-Mails).
  • *4 IP-Adresse
    Diese besteht aus Nummern, die dem Computer eines Kunden automatisch zugewiesen werden, wenn er/sie verschiedene Websites besucht. Der Webserver (der Computer, der die Homepage bereitstellt) erkennt den Computer des Kunden automatisch anhand der IP-Adresse und kommuniziert mit ihm.